Aktionswochenende gegen Rechtsextremismus in Celle

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Mit einem eindringlichen Programm wollen die Initiatoren vom Arbeitskreis „Aktionswochen gegen Rechtsextremismus“ bestehend aus Mitarbeitern der CD-Kaserne und dem Fachdienst Jugendarbeit der Stadt Celle rechtsextremen Strömungen in der Gesellschaft entgegen treten. Am Wochenende 2. und 3 Mai 2014 wird im Café Rios und in der CD-Kaserne mit viel Musik und Information das Thema aufgearbeitet.

Freitag, 2 Mai: Gut aufgelegt gegen Rechts – HIER SPIELT DIE MUSIK im Café Rios
An diesem Freitag vertrauen wir wieder ganz eurem Geschmack! Denn jede/r ist herzlich eingeladen mit ihrem/seinem Lieblingssong für gute Unterhaltung zu sorgen! Bringt einfach eure Lieblingsmusik mit (ob CD, Platte oder Stick ist egal) und werdet selbst zum DJ oder ihr gebt euren Tonträger einfach beim DJ ab! StereoPaul und Studio29 sorgen an diesem Abend zusätzlich für gut aufgelegte Musik! Los geht’s um 19 Uhr

Samstag, 03. Mai: TOLERANZ – EXTREMISMUS OHNE UNS! Kunstausstellung im Foyer der CD-Kaserne
Diese Ausstellung ist für alle bildenden Künstlerinnen und Künstler aus Celle und Umgebung. Die einzige Bedingung, die es zu erfüllen gilt ist, dass das Kunstwerk sich thematisch dem Titel anlehnt. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstlerhaben sich dazu angemeldet und werden ihre Werke (ob Malerei, Fotografie oder Skulptur) an diesem Tag auch persönlich vorstellen. Mit dabei sind bisher: Jörg Artes Pipiers, Efraim Kogge, Elisabeth Lindenhayn, Wolfgang Graue, Magdalena Kotwica, Rolf Czybulka, Martina Kunz, Nelja Neger, Karina Emmann, Tina Wahren, Gabi Pommrenke, Stephanie Hantzko (FilzundKunst), Marion Prokop, Stefanie Damster, Maximilian Kleinau, Hartmut Bütepage und Heidrun Giese.

Alle Interessierten sind an diesem Samstag ab 11 Uhr zum „COME TOGETHER“ im Foyer der CD-Kaserne eingeladen. Wir freuen uns auf gutes Wetter, denn dann wird es auch Graffitikunst auf dem Außengelände zu sehen geben!
Außerdem wird neben der Kunststellung, auch eine Informationsausstellung zum Thema „Rechtsextremismus“ vom PräGeRex-Projekts des Fachdiensts Jugendarbeit der Stadt Celle erstmals zu sehen sein.

3. Mai: „Zeichen gegen Rechts – Eure Stimme ist gefragt – Konzert & Party“, an dem sich wieder zahlreiche Musiker und Musikerinnen beteiligen.
Jede Stilrichtung ist willkommen – ob Band, Chor oder Solokünstler, jeder konnte sich anmelden! Live werden unter anderem: Corousing Steel, Der TO, h.Art.mut, Lichtjahr, Martin Connell, Sex After Violence, SputniX The Rising, Waterpistol Drive By, zu sehen und zu hören sein. Nach dem Konzert sorgen StereoPaul und Studio 29 für gut aufgelegte Musik.

In diesem Jahr findet das Projekt im kleinen Rahmen als Aktionswochenende statt und wird vor allem durch das Café Rios unterstützt und die Musik- und Kunstszene geprägt.

Anliegen der Veranstaltung ist, dass die Zivilgesellschaft den Kampf gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus nicht dem Staat allein überlässt, sondern selbst mit aktiv wird. Die Plattform für diese Aktivität bietet auch in diesem Jahr das „Aktionswochenende gegen Rechtsextremismus“, das durch das Bundesprogramm „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ gefördert wird. Bereits in den vergangenen Jahren wurde dieses Projekt immer wieder von zahlreichen Celler Akteuren tatkräftig unterstützt; durch ihren Einsatz sind großartige Veranstaltungen zustande gekommen.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist selbstverständlich frei!

Redaktion
Celler Presse





%d Bloggern gefällt das: