25 Jahre „Kunst & Bühne“ – Celles Kleinkunst-Juwel feiert Jubiläum

CELLE. Es gibt Einrichtungen, die sind so fest mit einer Stadt verschmolzen, als habe es sie seit Jahr und Tag gegeben. So möchte man sich beinahe ungläubig die Augen reiben, wenn man dieser Tage hört, dass Celles Kleinkunst-Juwel „Kunst & Bühne“ erst seinen 25. Geburtstag feiert. Im Herbst 1991 von der seinerzeitigen Kulturamtsleiterin und heutigen Kulturdezernentin Susanne McDowell im Namen der Stadt gegründet, erfreut sich die Einrichtung seit Anbeginn einer großen und treuen Fangemeinde. Dokumentieren lässt sich das auch anhand der Zahlen: In 25 Jahren haben sage und schreibe 70.000 Zuschauerinnen und Zuschauer die rund 1.500 Veranstaltungen besucht.

celles-kleinkunst-juwel-feiert-jubilaeum-1 celles-kleinkunst-juwel-feiert-jubilaeum-2

„Kunst & Bühne“ war und ist seit jeher ein Ort, wo Cellerinnen, Celler und Gäste der Stadt Kleinkunst erleben können. Gleichzeitig stehen die Räumlichkeiten am Nordwall 46 auch Vereinen und Verbänden offen. Und immer wieder samstags locken Programme aus den unterschiedlichen künstlerischen Genres das Publikum zu Kabarett, Musiktheater, Schauspiel, Lesungen, Comedy, Zauberei und vielem mehr. Auch manch` namhafte Künstler haben schon im Nordwall Station gemacht: von Andreas Rebers, über Katja Ebstein, Hannelore Hoger bis Max Uthoff und Christian Ehring. NDR-Info hat die heimeligen Räumlichkeiten seit langem für seinen „Live Talk“ entdeckt bei sich dem unter anderem Heinz-Rudolf Kunze, Sabine Postel und Margot Käßmann auf der Interviewbühne den Fragen stellten.

Doch was wäre ein Ort der Kultur ohne das passende gastronomische Angebot? Für die korrespondierenden Wohlfühl-Momente sorgt seit 1994 Wirt Bernd Martin.

So sind sie alle immer gern und immer wieder zu Gast in „Kunst&Bühne“: die Neue Jazzinitiative Celle, der Deutsch-Polnische Kulturkreis, der Autorenkreis Celle, die Deutsch-Dänische Gesellschaft, der Kunstverein Celle und zuletzt das Orgateam vom Poetry Slam.

Am Jubiläumswochenende, also vom 21. bis 23. Oktober, soll der besondere Geburtstag angemessen gewürdigt werden. Dazu warten die Organisatoren vom Kulturdezernat mit ganz besonderen Gästen auf. Los geht es am Freitag um 20 Uhr mit dem Andy Lee Duo. Er zählt zu den Künstlern, die bereits im Gründungsjahr am Nordwall auftraten. Grund genug, ihn jetzt noch einmal einzuladen, denn inzwischen präsentiert er seine Rock´n Roll-Rockabilly und Country Show authentischer denn je. Sonnabend und Sonntag und dann bereits um 17 Uhr geht es „Mit der Lammkeule auf dem Weg zum Himmel“. Dazu geben sich Jaecki Schwarz (bekannt als Kommissar Schmücke aus der TV-Reihe „Polizeiruf 110“) und Franziska Troegner (u.a. „Der Landarzt“) die Ehre. Sie gestalten einen schaurig schönen Abend rund um die Kriminalgeschichten des Briten Roald Dahl.

PR
Fotos: Andy Lee, Schwarz

Werbung:

GGL Standard 728x90 3

%d Bloggern gefällt das: