OTTER-ZENTRUM geht in die neue Saison – Viele neue Veranstaltungen

HANKENSBÜTTEL. Am Mittwoch, dem 1. Februar 2017, öffnet das OTTER-ZENTRUM nach zweimonatiger Winterpause seine Tore für die neue Saison. Mit einem kostenlosen Kaffee oder einem heißen Kakao werden die Gäste am ersten Tag der Wiedereröffnung begrüßt.

„Wir haben die gästefreie Zeit genutzt, um insbesondere im Gelände bessere Sichtmöglichkeiten für kleine Kinder und Rollstuhlfahrer zu schaffen. Auch für Ältere sind zur neuen Saison mehr Bänke an den Gehegen aufgestellt worden, so dass jetzt alle unsere Gäste die Tiere noch besser beobachten können. Zudem haben wir eine zusätzliche Mikrophon-Anlage installiert, damit die Ausführungen der Tierpfleger bei den täglich bis zu 30 Schaufütterungen auch bei großem Gästeandrang von allen gehört werden können“, so Dr. Oskar Kölsch, Leiter der Naturerlebniseinrichtung.

Im Februar sind im OTTER-ZENTRUM die Hermeline eine besondere Attraktion. Denn sie tragen nur noch für wenige Wochen ihr schneeweißes Winterfell. In der “Hermelin-Heide” kann man diese kleinen heimischen Raubtiere über und unter der Erde beobachten und ihnen bei ihren wieselflinken Spielen in der winterlichen Landschaft zuschauen. Ob man den Besuch von Fischotter, Marder, Nerzen und den anderen Tieren des OTTER-ZENTRUMs mit einer zünftigen Schlittschuhpartie auf dem Isenhagener See verbinden kann, hängt natürlich vom Wetter ab. Auf jeden Fall ist aber der Besuch des OTTER-ZENTRUMs gerade im Winter ein besonderes Erlebnis.

Viel Interessantes verspricht auch der neue Veranstaltungskalender für das Jahr 2017. Über 30 Veranstaltungen, darunter Exkursionen, Ferienaktionen, Seminare, eine Ausstellung sowie die beliebten Märkte bieten eine Mischung aus altbewährten und neuen Veranstaltungen. Als besondere Attraktionen wird zum ersten Mal im Juni das „Wilde Leben rund um Hannover“ präsentiert. In den Sommerferien findet für Kinder ein neues Wildnis-Camp mit Übernachtung in Tipis statt und im August wird das traditionelle Sommerfest zu einem neuen „Zauberwald-Spektakel“ ausgeweitet.

Das OTTER-ZENTRUM wird seinen Gästen vom 1. Februar bis zum Ende der Winterzeit täglich von 9:30 bis 17:00 Uhr und mit Beginn der Sommerzeit bis 18:00 Uhr zur Verfügung stehen. Letzter Einlass ist jeweils eine Stunde vor der Schließung. Die Eintrittspreise werden nicht erhöht.

PR
Foto: „© Aktion Fischotterschutz e.V.

Werbung:

Mehrwegbuch_leaderboard728x90

%d Bloggern gefällt das: