Landrat eröffnet Ausstellung „Pro Finlandia“: 100 Jahre finnische Unabhängigkeit

Print Friendly, PDF & Email

Landkreis CELLE. Ab sofort kann die Ausstellung „Pro Finlandia – Finnlands Weg in die Unabhängigkeit” in der Kreisverwaltung besichtigt werden. Die Ausstellung behandelt die historischen Beziehungen Finnlands zu Deutschland, Großbritannien und Österreich-Ungarns vom Mittelalter bis Anfang der 1920er Jahre. Erstmalig wird die Ausstellung des Finnland-Instituts, der finnischen Botschaft sowie des finnischen Nationalarchivs der Öffentlichkeit in Deutschland zugänglich gemacht.

Mit einem kleinen historischen Abriss der finnischen Geschichte eröffnet Landrat Klaus Wiswe die Ausstellung. „Hiermit möchten wir den Fokus im Landkreis Celle auf Finnland lenken. Den Landkreis verbindet immerhin eine 30jährige Partnerschaft mit der finnischen Gemeinde Tuusula”, so Wiswe. Weiterhin lädt er dazu ein, die Ausstellung des bekannten finnischen Musikers und Komponisten Jean Sibelius zu besichtigen. Die Werke des wohl bekanntesten Finnen stehen auch jetzt noch, 60 Jahre nach seinem Tod, weltweit im Programm der großen Orchester. Mit der Ausstellung werden Einblicke hinter die Kulissen der öffentlichen und privaten Person Sibelius gewährt.

Die Ausstellung „Pro Finlandia” kann noch bis einschließlich dem 24. März 2017 im Foyer des Neuen Kreistagssaals, Trift 26, 29221 Celle, zu den allgemeinen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung (Montag und Dienstag 8:00 bis 16:00 Uhr, Mittwoch und Freitag 8:00 bis 13:00 Uhr, Donnerstag 8:00 bis 17:00 Uhr) besichtigt werden. Die Ausstellung „Jean Sibelius” steht interessierten Bürgern ebenfalls, mit Ausnahme des 15. bis 17. März 2017, zu den allgemeinen Öffnungszeiten zur Besichtigung zur Verfügung.

lkc

Werbung:


%d Bloggern gefällt das: