Zwischenbilanz des Projektes „Lese-Experten 2017“ : Ein voller Erfolg!

Zwischenbilanz des Projektes „Lese-Experten 2017“ : Ein voller Erfolg!

8. März 2017 Aus Von

CELLE. Heute präsentierten acht SchülerInnen der Pestalozzi Schule (6.Klasse) eindrucksvoll ihre Erfahrungen mit dem Medium Buch in der Stadtbibliothek Celle. In Anwesenheit der Leiterin der Kinderbibliothek Dagmar Behrens sowie den Vertretern des ehrenamtlich tätigen Arbeitskreises Celler Jugendbuchwoche Gudrun Erhardt, Erika Trichterborn, Sabine Richter und Jürgen Brandes berichteten die Lese-Experten von ihren bisherigen Eindrücken und trugen diese mittels einer Leserolle gemeinsam vor.

Die Leserolle stellt eine Form der Rezension dar. Nach eigenem Interesse wählen die SchülerInnen Bücher aus, die sie/er gerne lesen möchte. In diesem Fall waren es:

  • Schwestern
  • Tagebuch einer Killerkatze
  • Lottaleben

Parallel zur und nach der Lektüre entsteht die Leserolle. Die Rolle wird außen passend zum jeweiligen Buch gestaltet, so dass sie neugierig macht auf den Inhalt des Buches.

Für die Bearbeitung der Aufgaben steht ein bestimmter Zeitrahmen zur Verfügung, den die SchülerInnen mit Hilfe eines Zeitplans sinnvoll einteilen. Während dieser Phase sollten Zwischenergebnisse beschrieben und schwierige Aufgaben gemeinsam mit der Lehrkraft besprochen werden.

Die Lehrkraft heißt hier Alice Burje, die die Kinder der Pestalozzi Schule seit 2 Jahren als Deutschlehrerin betreut. Sie sagte: „Ich bin wirklich sehr stolz auf die Kinder. Ca. 20 Minuten vor der Deutschstunde oder in der Pause wird noch eifrig gelesen, damit die Inhalte gemeinsam besprochen werden können. Daran sieht man, wieviel Spaß sie beim Lesen haben. Sie fragen jetzt, ob wir noch ein 4. Buch bis zum 13. Mai schaffen können. Noch ist die Auswahl des Buches nicht ganz klar, weil es den Jungen bislang zu „mädchenlastig“ erschien, aber auch das hat sich beim Lesen gewandelt.“

Redaktion
Celler Presse





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige