KAV-Schüler helfen beim Mittagstisch für Bedürftige des Malteser Hilfsdienstes

CELLE. „Das war richtig klasse zu sehen, mit wie viel Elan die Schülerinnen und Schüler geholfen haben“, so Petra Zahn vom Malteser Hilfsdienst. Am vergangenen Sonntag halfen Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs des KAV-Gymnasiums gemeinsam mit ihrem Religionslehrer und Schulseelsorger Sebastian Poschmann beim Mittagstisch für Bedürftige, den der Malteser Hilfsdienst mittlerweile traditionell am 3. Sonntag im Monat in den Räumen der katholischen Kirchengemeinde St. Ludwig für bis zu 60 Gäste ausrichtet.

Und so übernahmen diesmal die Schüler die Aufgaben vom Tischdecken, Bedienen und dem abschließenden Riesenaufwasch. „Es ist auf jeden Fall mal schön, direkt zu helfen und nicht immer nur theoretisch im Unterricht über das Thema Hilfe in unserer Gesellschaft zu sprechen“, erklärte eine Schülerin des katholischen Religionskurses. Genau diesen Gedanken verfolgt auch Poschmann, der seine Schülerinnen und Schüler eben den sozialen Dienst erfahren lassen möchte. Hierfür bietet das Projekt kooperative Schulpastoral vom Bistum Hildesheim die Möglichkeit, in dem er gemeinsam mit Pfarrer Thomas Marx Kirche dort lebendig werden lassen möchte, wo die Menschen sind.

„Die Motivation der Schülerinnen und Schüler ist riesengroß“ so Poschmann, „manchmal muss man ihnen einfach einige Möglichkeiten aufzeigen“. Der Arbeitseinsatz wurde abgerundet durch einige Informationen von Andreas Zahn, der den Schülern den sozialen Dienst der Malteser näherbrachte. „Diesen Einsatz sollten wir auf jeden Fall wiederholen“, so Zahn.

PR

Werbung:
Mehrwegbuch_leaderboard728x90

%d Bloggern gefällt das: