Barking Bats begeistern Klein Hehlen

Barking Bats begeistern Klein Hehlen

26. März 2017 Aus Von

CELLE. Die Tanzschule Krüger war wieder dran, denn es hat sich etabliert, dass sich die ehemalige Celler Schülerband zweimal im Jahr dem Celler Publikum zeigt. Etwas gediegener in Wienhausen im Braugasthof Mühlengrund, oder wie am Samstag in Klein Hehlen in der Tanzschule Krüger. Die damaligen Fans sind immer wieder begeistert von ihren „Barking Bats“ und am Samstag konnten die Rock ´n Roller wieder zu der Musik der Rolling Stones, Bob Dylan oder Chuck Berry feiern.

Pünktlich um 20:00 Uhr legten die Barking Bats los und zwar in der seit über 50 Jahren gewohnten Besetzung mit Christoph Schlüter, Wolfgang Buchhop und Willi Wünsche an den Gitarren, Hans-Joachim Raatz am Baß und natürlich Reinhardt Synder an den Drums. Die Mikrofone wurden von allen Musikern abwechselnd benutzt. Wolfgang unterlegte einige Titel zusätzlich mit einem satten Orgelsound.

Mit „Gloria“ begann die 1. Tanzrunde im gut gefüllten Saal. Zum Gedenken an den in dieser Woche verstorbenen genialen Rock´n Roller „Chuck Berry“ spielten sie die Songs „Bye, bye Johnny“ und „Rock and Roll Musik“.

In der zweiten Tanzrunde gab es zwar leichte Tonprobleme, die dem Tontechniker Kopfzerbrechen bereitete, doch es lag nicht an der Erkältung von Christoph Schlüter, sondern an der Technik. Die Musiker der Barking Bats sind aber wahre Profis und spielten in gewohnter Form weiter. Den Fans fiel es wahrscheinlich gar nicht auf, denn auf der Tanzfläche war der Bär los.

Hits der „Rolling Stones“ und „Pretty Things“ wie “Under the Boardwalk“ und “Midnight to six men” , “Like a Rolling Stone“ von „Bob Dylan“ und vielen anderen Künstlern der 60er Jahre folgten mit kurzen Tanzpausen Schlag auf Schlag. Als gegen 24:00 Uhr die „Lady in Black“ ertönte, wussten die noch zahlreichen Besucher, dass der schöne Abend unweigerlich sein Ende gefunden hatte.

Redaktion
Celler Presse





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige