Schützen spielen Fußball: Klein Hehlen verteidigt Titel

Print Friendly, PDF & Email

ALTENHAGEN. Super Wetter, gute Stimmung und faire Spiele. Das sind gute Voraussetzungen für das Fußballpokalturnier der Schützenvereine in Altenhagen. So war es auch in diesem Jahr am 1. Mai und so nutzte Klein Hehlen seine Chance zur Titelverteidigung. Einige Vereine nehmen an dem Turnier teil aus Spaß am Fußball und der Geselligkeit, andere gehen mit sehr viel Ehrgeiz zum Beispiel zur Titelverteidigung an die Sache. So vor allem in diesem Jahr der Schützenverein Klein Hehlen.

Bei der Siegerehrung gaben die Vereine in ihren Worten zu verstehen, dass sie jedes Jahr gerne zum Fußballturnier nach Altenhagen kommen und es wieder sehr faire Spiele waren. Genauso äußerten sich die Schiedsrichter über die Spiele. Die Vorrunden in den einzelnen Gruppen waren zwar spannend, aber nichts im Vergleich zum Finale oder auch dem Halbfinale, wo sich die Endstände meist erst durch 9-Meter-Schießen ergaben. Doch als das Ergebnis feststand, war die Freude beim SV Klein Hehlen groß.

Im Finale begegneten die Klein Hehlener der ersten Mannschaft des Schützenvereins aus Garßen. Aus einer 1:0 Führung der Garßener wurde für die Klein Hehlener doch noch ein Unentschieden und sie konnten im 9-Meter-Schießen den Sieg holen. Zuvor im Halbfinale musste Klein Hehlen sich gegen die Schützengemeinschaft Beedenbostel durchsetzen und Garßen gegen den Schützenverein Wieckenberg.

Im Entscheid um Platz drei treten die zwei Mannschaften, die im Halbfinale ausgeschieden sind, nur noch im 9-Meter Schießen an. Hierbei ging der unbeliebte vierte Platz an die SG Beedenbostel und den letzten Treppchenplatz ergatterte der SV Wieckenberg.
Nicht nur die Platzierungen werden mit Ehrungen versehen, sondern auch besondere Leistungen der Spieler und Mannschaften. So wurde bester Torwart in diesem Jahr Stefan Wallenhorst vom SV Wieckenberg und bester Spieler wurde Gero Knoop von der SG Klein Hehlen. Als fairsten Spieler benannten die Schiedsrichter Carl Balzerowitz und der beliebte Titel des Torschützenkönigs ging an Hendrick Ziemke mit elf Toren vom SV Wieckenberg. Am allerbeliebststen ist jedoch der Pokal für die fairste Mannschaft und der ging in diesem Jahr an die zweite Mannschaft des SV Garßen.

Neben den Spielen wurde den Zuschauern, ob klein ob groß, ein buntes Programm geboten. Von Tombola über Wasserspiele der Feuerwehr Altenhagen und einer Hüpfburg war einiges dabei. Für die Schützengemeinschaft Altenhagen ist es schön von den einzelnen Vereinen in ihren Worten bei der Siegerehrung zu hören, dass diese Veranstaltung immer noch so gut angenommen wird und man sich schon wieder auf das Turnier im nächsten Jahr freue. Das ist ein großer Teil des Lohns für den Aufwand im Vorfeld. Aber auch die Schützengemeinschaft Altenhagen spricht nochmals ihren Dank aus, so wie es schon die erste Vorsitzende Elke Heuer zusammen mit dem Schirmherren und Ortsbürgermeister Hans-Martin Schaake getan hat. Dieser Dank ging an die Teilnehmer und Schiedsrichter für das tolle Turnier, aber vor allem auch an die eigenen Mitglieder für die tatkräftige Unterstützung im Vorfeld und an den einzelnen Ständen am 1.Mai.

Christine Müller

Werbung:

naturstrom - 100% Ökostrom

%d Bloggern gefällt das: