Tagesarchiv: September 11, 2017

Neues Förderprogramm Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge Metropolregion will Programm für Lückenschlüsse und Tourismusprojekte nutzen

BERLIN/HANNOVER. Das Bundesverkehrsministerium hat ein Förder-programm für den Aufbau von Ladeinfrastruktur angekündigt. Ab Ende dieser Woche können in den nächsten sechs Wochen private Investoren, Städte und Gemeinden Förderanträge für E-Ladestationen stellen. Insgesamt sollen so bis zu 12.000 Wechselstrom- und 1.000 Gleichstrom-ladepunkte gefördert werden. Für das Programm werden rund 100 Millionen...

Lesen Sie mehr

Aus dem Polizeibericht

Stadt und Landkreis Celle. Die Polizei Celle meldet zwei Einbrüche. Die Diebe hatten es auf Bargeld, Schmuck und Smartphones abgesehen. Ein Verkehrsunfall bei Bergen überschattet die Polizeimeldungen. Ein Pkw-Fahrer kollidierte mit auf der Fahrbahn stehenden Pferden zusammen. Der Fahrer wurde dabei verletzt, eine Stute und ein Fohlen verendeten an der...

Lesen Sie mehr

Bernd Zobel: Für die Sonderratssitzung am 12. September gibt es keine zwingende Begründung

CELLE. Bernd Zobel, Fraktionsvorsitzender des Bündnis90/Die Grünen im Rat der Stadt Celle, kritisiert die angesetzte Sonderratssitzung am 12. September. „Die Abstimmung über das Cramer-Projekt hätte auch wie angekündigt zwei Wochen später in der regulären Ratssitzung diskutiert und abgestimmt werden können“, teilt Zobel in einer Pressemitteilung mit. Bernd Zobel erklärt weiter:...

Lesen Sie mehr

Ja zur Bestandregulierung des Wolfes

SCHMARBEK. Am Freitag versammelten sich 120 Menschen trotz peitschendem Regen zum Mahnfeuer für aktives Wolfsmanangement. Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass das Thema Wolf weiterhin die Menschen im Landkreis Celle bewegt. Landrat Klaus Wiswe, Kreislandwirt Jürgen Mente und Carl-Wilhelm Kuhlmann, Vorsitzender Verbandes Lüneburger Heidschnuckenzüchter e. V. waren sich in...

Lesen Sie mehr

Film und Gespräch: „Wir sind Juden aus Breslau Überlebende Jugendliche und ihre Schicksale nach 1933“

CELLE.  Sie waren jung, blickten erwartungsfroh in die Zukunft, fühlten sich in Breslau, der Stadt mit der damals in Deutschland drittgrößten jüdischen Gemeinde, beheimatet. Dann kam Hitler an die Macht. Ab diesem Zeitpunkt verbindet diese Heranwachsenden das gemeinsame Schicksal der Verfolgung durch Nazi-Deutschland als Juden: Manche mussten fliehen oder ins...

Lesen Sie mehr

Jugendhilfe auf dem Verschiebebahnhof – Einsparen um jeden Preis?

CELLE. Nach der Gewerkschaft ver.di zugegangenen Informationen beabsichtigt der neue Celler Oberbürgermeister, die Aufgaben der Jugendhilfe von der Stadt an den Landkreis abzugeben. Die Zeiten und die Modalitäten seien noch unklar, man hört allerdings aus Mitarbeiterkreisen, dass Büroräume beim Landkreis bereits gesucht werden, wo die Stadtmitarbeiter unterkommen können. ver.di nimmt...

Lesen Sie mehr

Kabarett Kabbaratz – Wie geht’s uns denn heute?

CELLE. Wann ist man gesund? Wenn man ungesund leben kann! Denn wer gesund leben muss: Der ist krank. Essen Sie noch gerne oder ernähren Sie sich bereits richtig? Kabbaratz zeigt: Richtig essen beantwortet die falsche Frage. Viele glauben, Mediziner im 21. Jahrhundert hätten keine Schröpfköpfe mehr – und irren sich:...

Lesen Sie mehr

Sprint- und Kurzbahntreff des TSV Wietze Zwei Tage Stimmung im Wietzer Hallenbad

WIETZE. Obwohl noch nicht alle Arbeiten abgeschlossen waren, konnten die TSV-Schwimmer am zweiten Septemberwochenende ihren 27. Sprinttreff und Kurzbahntreff veranstalten. Erfreut konnten alle Teilnehmer feststellen, dass durch den Anbau auf der Fensterseite jetzt erheblich mehr Platz vorhanden ist. Zu der Zwei-Tagesveranstaltung hatten jeweils zehn Vereine ihre Meldungen abgegeben. Für den...

Lesen Sie mehr

In Celle droht 10.868 Menschen Armut im Alter

CELLE. Wenige Tage vor der Bundestagswahl warnt der DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen vor steigender Altersarmut. In Celle verdienten Ende vergangenen Jahres 10.868 Beschäftigte (Vollzeit, ohne Auszubildende) weniger als 2.500 Euro brutto im Monat. Das geht aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hervor. Ein Bruttoeinkommen oberhalb dieser Grenze ist jedoch notwendig, um...

Lesen Sie mehr

Bürger fragen – Politiker antworten

CELLE. Am 24. September ist Bundestagswahl, am 15. Oktober Landtagswahl. Sie haben Fragen, Anregungen und Informationen für Ihre SPD vor Ort? Einen Monat vor der Landtagswahl haben Sie am 15. September ab 19:00 Uhr die Möglichkeit, die SPD in Celle kennenzulernen, mit Kandidatin und Kandidaten ins Gespräch zu kommen. Mit...

Lesen Sie mehr

Celler Feuerwehr rettet Person aus verrauchter Wohnung

CELLE/GARßEN. Am Sonntag, den 10. September 2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Garßen sowie die Außenwache Vorwerk der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache mit dem Einsatzstichwort „Ausgelöster Rauchmelder“ in die Straße Garßloh im Stadtteil Garßen alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle lag eine Verrauchung der betroffenen Wohnung vor. Die Bewohnerin...

Lesen Sie mehr

Hantavirus-Infektionen fast verdoppelt

NIEDERSACHSEN. In Niedersachsen steigt die Zahl der Hantavirus-Infektionen, meldet die BARMER. „Gab es im gesamten vorigen Jahr in Niedersachsen insgesamt 56 Neuerkrankungen, so verzeichnet das Robert-Koch-Institut im laufenden Jahr bereits 100 Fälle bei uns“, betont Landesgeschäftsführerin Heike Sander. Die Symptome ähnelten denen der Grippe: Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen. Übertragen würde...

Lesen Sie mehr

Vortrag: Fragen zu Herkunft und Verbleib – Was muss Provenienzforschung heute leisten?

CELLE. Am Montag, den 25. September um 19.00 Uhr laden das Bomann-Museum und das Netzwerk Provenienzforschung in Niedersachsen zu einem Vortrag in den Rittersaal des Schlosses ein. „Provenienzforschung – die Karriere eines Begriffs“ lautete vor zwei Jahren der Titel des Berichts eines überregionalen Rundfunksenders zum Stand der von den Museen...

Lesen Sie mehr