Aus dem Polizeibericht

Print Friendly, PDF & Email

Stadt und Landkreis CELLE. Die Polizei meldet einen Diebstahl von Fallrohren in der Landgestütstraße. Die Einbrecher, die versuchten in einer Kindertagesstätte Beute zu machen, wurden von einer Zeugin beobachtet und ergriffen anschließend die Flucht. In Lachendorf hingegen hatten es Täter auf eine Hecke abgesehen, die sie in Brand setzten. Die Feuerwehr aus Nienhagen war jedoch schnell zur Stelle und konnte schlimmeres verhindern.

Hecke in Brand gesetzt

LACHENDORF. Ein Schaden von mehreren einhundert Euro entstand bei einem Feuer am Dienstagmittag in Nienhagen in der Straße Unter den Eichen. Unbekannte Täter hatten dort eine Thujahecke in Brand gesetzt. Etwa fünf Meter dieser Hecke wurden dabei zerstört. Ein größerer Schaden konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Nienhagen verhindert werden.

Fallrohre gestohlen

CELLE. Gestern am frühen Abend meldete sich eine Anwohnerin der Landgestütstraße bei der Polizei in Celle. Die Frau berichtete, dass an ihrem Haus ein Kupferfallrohr demontiert und gestohlen worden war. Ihren Angaben zufolge geschah die Tat in der Zeit von Sonntag, 20.00 Uhr, bis Montag, 12.00 Uhr. Im Zuge dieser Tatortaufnahme ermittelten die Beamten, dass es drei ähnlich gelagerte Taten gab, die allesamt in der Grabenseestraße begangen wurden. Zwei der dabei angezeigten Taten geschahen bereits im Juli dieses Jahrs. Die dritte Tat geschah nach Angaben der Geschädigten in der Zeit von Sonntag, 11.00 Uhr bis Montag, 17.00 Uhr. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Einbrecher verschwinden ohne Beute

CELLE. Am Dienstagabend gegen viertel nach sechs drangen mindestens drei Täter in den Lagerraum einer Kindertagesstätte in der Herzogin-Eleonore-Allee in Celle ein, nachdem sie eine Fensterscheibe eingeschlagen hatten. Im Gebäude suchten die Täter nach Wertgegenständen und legten ihre Beute an einem zentralen Ort ab. Eine Zeugin wurde auf den Vorfall aufmerksam und sprach die Täter an. Die Unbekannten ergriffen daraufhin die Flucht und verschwanden unerkannt.

Ihre Beute ließen sie im Gebäude zurück. Sie verursachten einen Schaden von 1000 Euro.

ots

Werbung:


%d Bloggern gefällt das: