9. Oldtimertreffen auf dem Winser Museumshof von 11 bis 16 Uhr

Print Friendly, PDF & Email

WINSEN/Aller. Jedes Jahr wurden es mehr: zum neunten Mal treffen sich am 24. September Besitzer von Oldtimerfahrzeugen auf dem Winser Museumshof inmitten historischer Fachwerkgebäude. Jede freie Fläche ist mit Zwei- und Vierrädern belegt, die mindestens 30 Jahre alt sind, oft aber auch schon viel länger ihren Dienst tun.

Außerdem sind „Zwerge“ zu Gast im Grooden Hus. Zahlreiche ausgewählte Exponate in der Ausstellung belegen die Existenz von Zwergen in vielen Bereichen: Wir finden sie in unseren Gärten, in Sagen und Märchen wie bei den Brüdern Grimm und sie werben für Produkte wie Tiefkühlerbsen oder Hustenbonbons. Schließlich haben sie ein positives Image und gelten als schlau, weise und hilfsbereit. Am 10. September bietet die Kuratorin Etta Bengen aus Oldenburg um 11.30 und um 15 Uhr kostenlose Sonntagsführungen durch die Ausstellung an.

Auf dem Gelände gibt es Getränke und Gegrilltes. Das Museum ist an diesem Tag bis 18 Uhr geöffnet, ebenso wie das Café-Restaurant Kalandstube, das Eintopf und Kaffee und Kuchen auch auf dem Museumshof anbietet.
Für die musikalische Unterhaltung sorgen SixtyEmotions. Ulli Haake und Dieter Paulick spielen Stücke aus den 1960er-Jahren.
Der Heimatverein organisiert das Treffen in Zusammenarbeit mit der Tourismus-Information Winsen, dem Motor-Sport-Club Celle und AutoTeile Thimm.

Winser Museumshof
Brauckmanns Kerkstieg
29308 Winsen (Aller)
Tel. 05143 – 8140
geöffnet mittwochs und sonnabends von 15 bis 18 Uhr,
sonntags von 11 bis 18 Uhr, Einlass jeweils bis 17 Uhr

PR