SoVD-Beratungszentrum ist jetzt stillfreundlich und füllt Wasserflaschen auf

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Das Beratungszentrum des SoVD in der Hannoverschen Straße ist seit gestern ein stillfreundlicher Ort. Das waren die Büroräume zwar auch schon in der Vergangenheit, doch nun ist es auch offiziell. Denn das Team um Geschäftsstellenleiterin Sabine Kellner hat sich einer Initiative von Hebammen angeschlossen, die stillfreundliche Orte zertifizieren.

Um an der Initiative teilzunehmen, benötigt man eigentlich nicht viel: Eine ruhige Ecke ist schon ausreichend, in der Mütter ihre Babys ungehindert von neugierigen Blicken stillen können.

Der SoVD wollte es dabei allerdings nicht belassen und hat gleich noch eine Wickelkommode angeschafft. Außerdem hat die Drogeriekette DM zum Start auch noch Babypflegeprodukte und Windeln gespendet. Erste „Nutzerin“ dieses neuen Services war am Freitag die kleine Kiara mit ihrer Mutter.

Doch der SoVD bietet ab sofort noch mehr Service: In den barrierefreien Räumen in der Hannoverschen Straße 57a ist es ab sofort auch möglich, die mitgebrachte Trinkflasche wieder mit Leitungswasser zu füllen. „Refill“ nennt sich das Konzept, an dem inzwischen viele Geschäfte und öffentliche Einrichtungen teilnehmen.

Welchen Service das SoVD-Beratungszentrum ab sofort anbietet, machen auch die Aufkleber am Briefkasten deutlich, über den man ganz leicht stillfreundliche Orte und Teilnehmer der Refill-Aktion finden kann.

Informationen zu beiden Aktionen findet man auch im Internet unter //refill-deutschland.de/celle/ und auf der Facebookseite „Stillfreundliche Orte“. Neue Teilnehmer an den beiden Aktionen sind weiterhin willkommen.

Redaktion
Celler Presse

Werbung:


%d Bloggern gefällt das: