8-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Print Friendly, PDF & Email

BERGEN. Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Celler Straße (B3) / Kärrnerstraße wurde ein 8 Jahre altes Mädchen schwer verletzt. Das Mädchen erlitt Kopfverletzungen, und wurde nach notärztlicher Versorgung von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Aufgrund des Unfalls kam es zu Behinderungen. Der Verkehr wurde einseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Der Unfall passierte heute gegen 13:35 Uhr. Der 31 Jahre alte Fahrer eines Sattelzuges war auf dem Weg in Richtung Soltau. Die 8-Jährige und ihre gleichaltrige Freundin gingen zunächst über den Zebrastreifen auf die Verkehrsinsel, um dann die Celler Straße an der Fußgängerampel zu überqueren. Auf dem Weg über die Straße wurde das Mädchen glücklicherweise von dem Lastzug nicht überrollt, sondern prallte gegen den Tank der Zugmaschine, der sich zwischen der Vorder- und Hinterachse befand, und wurde zurückgeschleudert. Die Freundin blieb unverletzt.

Ob die Entstehung des Unfalls auf einen möglichen Rotlichtverstoß des Lkw-Fahrers zurückzuführen ist, bedarf der weiteren polizeilichen Ermittlungen. Zeugen die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bergen, Tel. (05051) 471660, in Verbindung zu setzen.

ots

Werbung:


%d Bloggern gefällt das: