Jahresabschlussfeier beim SoVD

Print Friendly, PDF & Email

LACHENDORF. Zur Jahresabschlussfeier im Tannenkrug in Lachendorf  begrüßte die SoVD-Kreisfrauensprecherin Gabriele Repold 120 Gäste. Darunter elf Frauen als Gäste mit Migrationshintergrund, aus sieben Nationen und sechs verschiedenen Sprachen. Gabriele Repold: „Wir haben in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert und feiern es noch, 100 Jahre SoVD. Außer dem SoVD gibt es noch einen Verein, der heute ein ganz besonderes Jubiläum feiert – 25 Jahre Hospiz-Bewegung Celle.”

„Im April begrüßten wir Frau Andrea Neumann von der Hospiz-Bewegung Celle bei unserer SoVD Veranstaltung. Frau Neumann hat uns mit Ihrem Referat über die Arbeit der Hospiz-Bewegung anschaulich berichtet. Aus diesem Anlass möchte ich heute ein Sparschwein rumgehen lassen. Ich werde die Spende mit den besten Grüßen und Wünschen von Ihnen übergeben“, so Gabriele Repold.

Zur Unterhaltung trug der Gemischte Chor Lachendorf bei. Der Chor erfreute alle mit seinen Liedern, wie Capri-Fischer, Amazing Grace. Suzan Yilmaz, die als Referentin eingeladen war, sprach über die Gegensätze und Missverständnisse zwischen den Kulturen. Zwischendurch scheute sie sich auch nicht, über ihre Erlebnisse aus ihren 42 Jahren Migrationsgeschichte zu berichten. Auch etliche Fragen beantwortete Yilmaz gerne.

Es war ein rund herum gelungener Nachmittag. Gabriele Repold verabschiedete die Gäste mit einem Gedicht (Verfasser unbekannt): „Ich wünsche Dir, dass Du jeden Tag genügend Gründe findest, Dich zu freuen…Ich wünsche Dir, dass Du dazu beitragen kannst, die Welt ein klein wenig friedlicher zu gestalten.“ Unter anderem wünschte Gabriele Repold den Gästen einen friedlichen Jahresabschluss und ein glückliches Jahr 2018.

PR
Fotos: Horst Iwastschenko

Werbung:


%d Bloggern gefällt das: