Mitgliederversammlung des DRK-Kreisverbandes Celle e. V.: Wilhelm Köhler als DRK-Kreisverbands-Vorsitzender bestätigt.

Print Friendly, PDF & Email

Landkreis CELLE. Bei den Wahlen zum Vorstand anlässlich der Mitgliederversammlung des DRK-Kreisverbandes Celle e. V. wurde der amtierende Vorsitzende Wilhelm Köhler wiedergewählt. Köhler hat dieses Amt seit 2000 inne und geht damit in seine 7. Amtsperiode. Bestätigt wurden auch seine beiden ehrenamtlichen Stellvertreter Helga Farr und Axel Flader.

Veränderungen in der Vorstandsriege gab es bei den Beisitzern: Während Klaus-Werner Bunke, Birgit Alms-Stephan, Christoph Engelen und Heinrich Stephan von den Delegierten im 4 Generationenpark in Wathlingen wiedergewählt wurden, unterstützen als neugewählte Beisitzer Eike Klingberg sowie Lothar Pietzel den DRK-Kreisvorstand Celle in der neuen Legislaturperiode.

Wilhelm Köhler bedankte sich in seiner Laudatio bei den ehrenamtlichen Mitgliedern für die aktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den Ortsvereinen und deren engagierten Einsatz zum Wohle der Menschen im Landkreis Celle. Auch bedankt er sich bei allen hauptamtlich Beschäftigten für ihre engagierte Arbeit. „Unsere vielfältigen Aktivitäten werden durch das Hauptamt wirtschaftlich getragen, in ihm verbinden sich Qualität und Professionalität. Für die ehrenamtlich Tätigen steht das Wohlergehen der hilfsbedürftigen Menschen im Vordergrund, oft unter Zurückstellung der eigenen Familien und Freunde“, so Köhler.

Als Kreisbereitschaftsleiter wurde Lothar Pietzel verabschiedet, der sich nach neun Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl stellte. Seine Nachfolger sind Jörg Brandes und Doris Dieskau.

Für seine 35-jährige ehrenamtliche Tätigkeit für den Bereich der Breitenausbildung überreichte Köhler eine Urkunde und ein Präsent an den Erste-Hilfe-Ausbilder Klaus-Werner Bunke.
Für 20 Jahre ununterbrochene ehrenamtliche Tätigkeit als Ausbildungsbeauftragte wurde Birgit Alms-Stephan von Wilhelm Köhler besonders geehrt.

Wilhelm Köhler beendete die Versammlung mit einem Zitat des Begründers des Roten Kreuzes, Henri Dunant: „Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen. Von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation.“ Diese Worte haben bis heute nicht an Wahrheit verloren – im Gegenteil. Sie sind gerade in Zeiten, wie diesen wichtiger denn je.

Michael Rohr
Fotos: Holger Busse, DRK-Kreisverband Celle e. V.

Werbung:


%d Bloggern gefällt das: