Weihnachtsmarkt rund um die Kirche in Eschede

Print Friendly, PDF & Email

ESCHEDE. Der Escheder Weihnachtsmarkt ist wieder da und lud heute auf dem Gelände der Johanniskirche zum weihnachtlichen Beisammensein ein. Gemeinsam mit dem Basar im Christophorushaus wurde so die Adventszeit eingeläutet.

Ab 16 Uhr gab es unter anderem reichlich Musik vom Gitarrenkreis „SaitenSprünge“. Für die Kinder hatte außerdem ab 14 Uhr im Schwesternheim an der Osterstraße eine „Engelwerkstatt“ geöffnet, weihnachtliche Geschichten und der Besuch des Weihnachtsmanns sorgten dafür, die Vorfreude auf das große Fest zu steigern.

Stimmungsvoll geschmückt und beleuchtet war es nicht nur rund um die Kirche. In der Ortsmitte präsentiert sich auch ein stimmungsvoll erleuchteter und geschmückter großer Weihnachtsbaum, gesponsert und geschmückt von der Eschederin Susanne Rahn und ihrem Deko-Team.

Redaktion
Celler Presse

Werbung:

naturstrom - 100% Ökostrom

%d Bloggern gefällt das: