Jahresabschluss 2017 der Altenhägener Seniorenschützen

Print Friendly, PDF & Email

ALTENHAGEN. Ein festliches Essen zum 2. Advent 2017 im Schießsportheim der Schützengemeinschaft Altenhagen: Das war der Jahresabschluss der Altenhägener Seniorenschützen – auch dieses Jahr zusammen mit ihren Damen. Seniorensprecher Heinrich Hoffmeier hatte diese gut besuchte Veranstaltung zusammen mit seinem Stellvertreter Wilfried Marks organisiert. Ohne vorher noch Schießdisziplinen absolvieren zu müssen, konnten sich die Aktiven von Anfang an dem „gemütlichen Teil“ widmen. Auch die Witwen verstorbener Seniorenschützen waren eingeladen, doch leider konnte nur Anni Heine aus Altenhagen dieser Einladung folgen.

Mit 34 Ring Kleinkaliber ist Heinemann Gahlau Seniorenbester 2017 der Schützengemeinschaft Altenhagen. Schützenmeister Carsten Latza (links) hat die Ehrenscheibe überreicht.

Heinrich Hoffmeier begrüßte die 1.Vorsitzende Elke Heuer sowie seine Senioren mit Damen sehr herzlich und wünschte gemütliche Stunden. Sein besonderer Dank ging an Schützenmeister Carsten Latza, Schießwart Robert Junkereit und Schießaufsicht Andreas Rosinsky. Diese drei Schützen übernahmen Organisation, Aufsicht und Auswertung der Ergebnisse beim Schießen um den Seniorenbesten, das einmal vierteljährlich im Altenhägener Schießsportheim „Im Bulloh“ durchgeführt wird. Für das 3-Gänge Menü sorgte ein externer Partyservice und für den Getränkeservice waren die beiden Seniorenschützen Wilfried Marks und Peter Susseck „ehrenamtlich“ tätig.

Immer wieder spannend ist die Verleihung der Jahres-Ehrenscheibe, gestiftet von Junkereit und Latza, für den Schützen mit dem niedrigsten Teiler im Kleinkaliberschießen auf 50 Meter sitzend aufgelegt. Dieses Jahr ging die Scheibe mit einem besten 34 Teiler an den Ehrenvorsitzenden Heinemann Gahlau, überreicht durch Carsten Latza.

Die Altenhägener Seniorenschützen schießen nach einem festgelegten Programm einmal im Vierteljahr um den Seniorenbesten Luftgewehr, den Ringbesten Kleinkaliber und den Pistolenbesten. Das Schießen mit der Pistole ersetzt die Jux-Scheibe mit dem vorher unbekannten Glückstreffer. Für den Sieger mit der Pistole ist ein Gutschein vorgesehen. Dass sportliches Schießen auch im fortgeschrittenen Alter Spaß macht und immer wieder spannend ist, zeigt zum Beispiel Schützenbruder Hans-Heinrich Meine, der mit seinen nunmehr 90 Jahren an fast allen Veranstaltungen der Schützengemeinschaft Altenhagen teilnimmt.

Heinemann Gahlau
Foto: Roswitha Dahl

Werbung:

naturstrom - 100% Ökostrom

%d Bloggern gefällt das: