Aus dem Polizeibericht

Print Friendly, PDF & Email

Stadt und Landkreis CELLE. Bei einem Verkehrsunfall in der Gemarkung Hoope wurden vier Personen in einem Militärfahrzeug verletzt. Aus einem Baucontainer in Faßberg wurden verschiedene Materialien gestohlen. In einer Tiefgarage im Herzog-Ernst-Ring und im Parkhaus am Trüllerkeisel wurden Fahrzeuge aufgebrochen und erheblicher Sachschaden angerichtet.

Verkehrsunfall mit Bundeswehr-Beteiligung

BERGEN. Am Dienstagmorgen befuhr ein mit 10 Personen besetztes Fahrzeug der Bundeswehr die Kreisstraße 70 in der Gemarkung Hoope, 29303 Bergen. Im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 3 missachtete der Fahrer das Stoppschild. Nach rechts einbiegend kollidierte das Fahrzeug mit einem von links kommenden und in Richtung Soltau fahrenden PKW. Vier Insassen aus dem Militärfahrzeug und der PKW Fahrer wurden leicht verletzt und begaben sich selbstständig in ambulante Behandlung. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Baucontainer aufgebrochen

FAßBERG. Unbekannte Täter begaben sich in der Zeit vom 11. – 16.01.2018 auf das mit Bauzäunen gesicherte Baustellengelände an der St. Michael Kirche in Faßberg und öffneten hier unter Gewaltanwendung einen Baucontainer. Aus diesem wurde ein Kompressor mit Schlauch, drei Rollen Walzblei und eine Kabeltrommel entnommen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Bergen entgegen; Tel.: 05051 / 471660.

Mehrere PKW im Stadtgebiet aufgebrochen

CELLE. In einer mit Metall-Sichtschutzzäunen gesicherten Tiefgarage im Herzog-Ernst-Ring verschafften sich im Zeitraum vom 16. auf den 17.01.2018 unbekannte Täter nach Aufdrücken eines Metallfeldes Zugang zu den dort abgestellten Fahrzeugen. In zwei Fällen wurde die Fahrertür und in zwei weiteren Fällen das Schiebedach gewaltsam geöffnet. Eine am Tatort aufgefundene Brechstange könnte als Tatwerkzeug benutzt worden sein. Im Parkhaus im “Trüllerkreisel” wurde ebenso ein PKW angegangen. Auch hier wurde das Schiebedach gewaltsam geöffnet. In allen Fällen wurden die Fahrzeuge durchsucht. Über das Stehlgut kann zurzeit keine Aussage getroffen werden. An den Fahrzeugen ist ein Schaden von ca. 25000 Euro entstanden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Celle unter der Telefonnummer: 05141 / 277 215 entgegen.

ots

Werbung:


%d Bloggern gefällt das: