Bauarbeiten am AllerCenter schreiten voran -Eröffnung am Donnerstag, 19. April 2018

Print Friendly, PDF & Email

GROß HEHLEN. Der Termin für die Eröffnung des AllerCenters steht: Am Donnerstag, 19. April 2018 werden famila und die Fachmärkte erstmals für die Kunden öffnen. Auf dem Gelände an der B3 in Groß Hehlen starteten die Bauarbeiter und Handwerker mit vollem Einsatz in das neue Jahr.

Bis zu 150 Menschen arbeiten gegenwärtig auf der Baustelle des famila-Einkaufszentrums. „Die hohen Niederschläge in den vergangenen Wochen und Monaten haben viele Arbeiten im Außenbereich erschwert“, erklärt Bauherrenvertreter Michael Kortmann. „Um den Zeitplan einzuhalten, geben wir jetzt richtig Gas. Die ersten Pkw-Stellplätze konnten bereits gepflastert werden. Wenn das Wetter mitspielt, können wir Mitte Februar mit dem Asphaltieren der Fahrwege beginnen.“

Das Gebäude wurde im Dezember winterfest gemacht. Dabei mussten die Schaufensterflächen vorübergehend mit Provisorien aus Holz abgedichtet werden. Fünf große Ölheizgeräte wärmen nun das Innere für den Ausbau. Die Fläche des famila-Warenhauses ist bereits zum Großteil gefliest. Es werden Trockenbauwände aufgestellt, die den Markt in einzelne Bereiche unterteilen. „Wir setzen beim Ladenbau unsere modernsten Konzepte um“, erklärt famila-Regionalleiterin Yvonne Redeker. „Das famila-Warenhaus wird übersichtlich gestaltet, sodass sich unsere Kunden schnell zurechtfinden. Wir möchten, dass sie sich beim Einkaufen richtig wohlfühlen!“

Auch bei den Fachmärkten geht es voran. Handwerker richten die Haustechnik ein, teilweise werden die Decken abgehängt. Ab Mitte März werden die einzelnen Flächen an die entsprechenden Mieter übergeben, sodass diese mit dem Einrichten beginnen können.

Alles unter einem Dach im AllerCenter

Die Kunden erwartet im AllerCenter ein Shopping-Erlebnis auf ca. 8.000 Quadratmetern. In den – vom Parkplatz aus gesehen – rechten Teil des Gebäudes zieht das famila-Warenhaus ein, zudem Das Futterhaus, Subway, die Vital-Apotheke, die Heide-Bäckerei Meyer, Ernsting‘s family, Expert Tesch, Friseur Klinck und ein Tabakwaren-Shop mit Lottoannahmestelle und Post. Darüber hinaus wird es in der Mall einen Geldausgabeautomaten der ING-DiBa geben. In den linken Gebäudeteil ziehen die Fachmärkte Rossmann, Depot, Takko und Myshoes. Zudem soll auf dem Grundstück eine besonders preisgünstige Tankstelle mit Waschhalle gebaut werden. Für die Kunden werden rund 380 kostenlose Parkplätze zur Verfügung stehen.

PR

Werbung:


%d Bloggern gefällt das: