Kreisverband der Celler AfD hat einen neuen Vorstand gewählt

Print Friendly, PDF & Email

WINSEN/Aller. Auf dem turnusgemäßen Kreisparteitag der AfD-Celle in Winsen wurden am Wochenende der bisherige Kreisvorsitzende, Thomas Ehrhorn, sowie sein Stellvertreter, Daniel Biermann, zum dritten Mal in Folge in ihren Ämtern bestätigt. Neu in das Amt des Schatzmeisters wurde Anatoli Trenkenschu gewählt. Ergänzt wurde der Vorstand durch die Beisitzer Philip Köhler, Cezary Smol und Gerald Christian.

Jens Brokmann, der seit Gründung Schatzmeister gewesen ist, und Susanne Rotermund kandidierten nicht erneut für den Vorstand. Sie wurden mit großem Dank und viel Applaus aus ihren Vorstandsposten verabschiedet. „Ich freue mich sehr darauf, mit meinem neuen Team die erfolgreiche Arbeit unseres Kreisverbandes fortsetzen zu können. Wir alle sind hochmotiviert“, sagte Ehrhorn und erklärte die anstehenden Aufgaben: „Sofern es trotz des aktuellen GroKo-Desasters nicht in Kürze zu Neuwahlen für den Bundestag kommt, wird unsere wichtigste Aufgabe dieses Jahr der Ausbau der Verbandsstrukturen und die Gewinnung neuer Mitglieder sein.“ Ansonsten sei der AfD-Kreisverband aber auch für etwaige Neuwahlen gut gerüstet. Im kommende Jahr werde die Celler AfD sich wieder im Europawahlkampf engagieren, dessen Vorbereitungen noch 2018 begonnen würden.

PR

Werbung:


%d Bloggern gefällt das: