Aus dem Polizeibericht

Print Friendly, PDF & Email

Landkreis CELLE. In Winsen wurde durch einen Brand der Unterstand im Skaterpark zerstört. In Hermannsburg wurde einem Pkw-Aufbruch erheblicher Sachschaden angerichtet. In Hambühren wurde eine Frau mit einem Messer bedroht. Der Täter stellte sich der Polizei.

Unterstand angezündet

WINSEN/Aller. Am Abend des 14. April setzten bisher unbekannte Täter den Hölzernen Unterstand am Skaterpark in Winsen, Gildesweg, in Brand. Das Bauwerk wurde vollständig zerstört. Die Polizei schätzt, den Schaden auf annähernd 5.000 Euro. Hinweise zu Tat und Täter bitte an die Polizeistation Winsen, Tel. 05143/667090.

Autos aufgebrochen

HERMANNSBURG. In der Nacht zum Samstag, den 14. April brachen bisher unbekannte Täter einen am Neulandring abgestellten blauen Renault Twingo auf. Offenbar wurde nichts entwendet. Im selben Tatzeitraum wurde ein weiterer Renault Twingo in Grauen aufgebrochen. Hier entwendeten die Täter die Starterbatterie.

Verglichen mit dem Diebstahlschaden in Höhe von 50 Euro entstanden durch das Aufbrechen der Fahrzeuge ungleich höhere Sachschäden von geschätzt 2000;– Euro und 1000 Euro.

Frau mit Messer bedroht – Täter stellt sich

HAMBÜHREN. Gestern Nachmittag wurde in Hambühren, Celler Straße, eine Frau von einer männlichen Person angesprochen und aufgefordert mit ihm zu kommen. Durch das Vorzeigen eines Messers und Drohungen versuchte der Mann seiner Aufforderung Nachdruck zu verleihen. Die Frau konnte sich jedoch losreißen und flüchten.

Der Mann entkam zunächst unerkannt. Kurz nach 10 Uhr am Samstag stellte sich der mutmaßliche Täter (57 Jahre) selbständig bei der Polizei Celle. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an, Beweismittel konnten aufgefunden und sichergestellt werden.

ots

%d Bloggern gefällt das: