SoVD-Ortsverband Wietzenbruch ehrt Mitglieder für langjährige, ehrenamtliche Mitarbeit

Print Friendly, PDF & Email

WIETZENBRUCH. Kürzlich wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Allertal-Café, während der Mitgliederversammlung vom SoVD-Ortsverband Wietzenbruch, acht Mitglieder für ihre ehrenamtliche Mitarbeit ausgezeichnet.

Auf dem Foto v.l.n.r.: Bernd Skoda 2. Vorsitzender SoVD-Kreisverband Celle, Wilhelm Föge Revisor, Hans-Georg Woltersmann Beisitzer, Günter Iwastschenko Beisitzer, Anton Schneider 2. Vorsitzender SoVD-Ortsverband Wietzenbruch, Dina Sevilla-Büscher Beisitzerin, Horst Iwastschenko Schatzmeister, Vera Iwastschenko Schriftführerin, Achim Spitzlei 1. Vorsitzender SoVD-Kreisverband Celle / 1. Vorsitzender SoVD-Ortsverband Wietzenbruch

In seiner Laudatio hob der Erste Kreisvorsitzende, Achim Spitzlei, die enorme Wichtigkeit der ehrenamtlichen Arbeit im SoVD hervor. “Haupt- und Ehrenamt arbeiten im SoVD Hand in Hand, aber ohne die circa 11.000 Ehrenamtler hätte sich der SoVD nicht zum mitgliederstärksten Sozialverband in Niedersachsen entwickelt”, so Spitzlei.

Folgenden Mitgliedern wurden Urkunden, Ehrenzeichen und ein kleines Geschenk überreicht: Wilhelm Föge Revisor (10 Jahre), Hans-Georg Woltersmann Beisitzer (5 Jahre), Günter Iwastschenko Beisitzer, Anton Schneider 2. Vorsitzender SoVD-Ortsverband Wietzenbruch, Dina Sevilla-Büscher Beisitzerin, Horst Iwastschenko Schatzmeister, Vera Iwastschenko Schriftführerin (alle 10 Jahre) und Gerhard Barth Beisitzer (10 Jahre) nicht auf dem Foto.-

Der SoVD-Ortsverband Wietzenbruch trifft sich an jedem zweiten Donnerstag des Monats um 15.00 Uhr im Allertal-Café.
Gäste sind immer herzlich willkommen.

PR
Foto: Sabine Kellner

%d Bloggern gefällt das: