Gemeinsame Presseerklärung der Staatswaltschaft in Celle und Polizei Celle – 38-Jähriger in Unterlüß schwer verletzt

UNTERLÜß. In der Nacht zum Mittwoch meldete sich ein 56 Jahre alter Mann in stark angetrunkenem Zustand bei der Nachtwache eines Seniorenheims in Unterlüß. Hier teilte er mit, dass er jemanden in seiner Wohnung in Unterlüß verletzt habe. Die einsetzten Rettungskräfte und die Polizei fanden in der Wohnung des Mannes eine schwer verletzte männliche Person.

Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um einen ebenfalls in Unterlüß wohnhaften 38 Jahre alten Bekannten des 56-Jährigen. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter vorläufig fest. Für den Verletzten besteht aktuell keine Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft in Celle hat auf Grund der ersten Feststellungen ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des versuchten Totschlags eingeleitet.Derzeit wird geprüft, ob Haftbefehl gegen den Beschuldigten beantragt wird. Die Ermittlungen dauern an.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: