Anzeige

Aus dem Polizeibericht

Apr 29, 2018

CELLE. Bei einem Auffahrunfall in der Fuhrberger Straße wurden vier Personen verletzt. In der Nacht zum Sonntag wurde in zwei Restaurants in der Straße Im Kreise eingebrochen. Am heutigen Vormittag wurde ein Autofahrer in der Straße Im Werder erwischt, der keinen Führerschein besitzt und wahrscheinlich unter Drogen stand.

Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

CELLE. Am Samstag befährt ein Lkw Oldtimer die Fuhrberger Straße stadtauswärts. In Höhe der Einmündung Ententeich muss er verkehrsbedingt anhalten. Zwei dahinter befindliche Pkw halten ebenfalls an. Ein dritter Pkw, welcher von einer 36-jährigen Cellerin geführt wird, bemerkt dies jedoch zu spät und fährt auf die vor ihr stehenden Fahrzeuge auf. Durch den Aufprall werden die Fahrzeuge ineinander geschoben. Insgesamt werden bei dem Unfall vier Personen leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich geschätzt auf 12.000 Euro. Neben Polizei und Rettungsdienst wurde auch die Feuerwehr eingesetzt. Die Fuhrberger Straße musste für ca. 2 Stunden gesperrt werden.

Einbrüche im Stadtgebiet

CELLE. Gleich zwei Einbrüche muss die Polizei Celle verzeichnen, welche sich in der Nacht von Samstag zu Sonntag ereigneten. Bislang unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu einem asiatischen Restaurant und zu einer Gastwirtschaft, beides an der Straße Im Kreise gelegen. Zur Schadenshöhe können zur Zeit noch keine Angaben gemacht werden.

Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

CELLE. Am Sonntagvormittag fällt einer Polizeistreife Im Werder ein Pkw auf, dessen Fahrzeugführer sich verkehrswidrig verhält. Bei der sich anschliessenden Kontrolle des Pkw stellt sich heraus, dass der 47-jährige Fahrzeugführer aus Celle keine Fahrerlaubnis hat und zudem wahrscheinlich unter Drogeneinfluss steht.

ots






Anzeige


Anzeige