DRK-Hund spürt vermisste Seniorin auf

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Seit Montagabend vermissten Angestellte eines Pflegeheims in Celle-Bostel eine 96 Jahre alte, demenzkranke Bewohnerin. Die fast blinde und orientierungslose alte Dame war zuletzt gegen 21:00 Uhr von einer Pflegekraft gesehen worden. Nach erfolgloser Suche im Pflegeheim schien es sicher, dass die Frau mit ihrem Rollator das Pflegeheim zu Fuß verlassen hatte.

Die Mitarbeiter alarmierten die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen und Polizeihubschrauber plus Wärmebildkamera die Gegend nach der Seniorin vergeblich absuchten. Zusätzlich wurden nun zwei Personenspürhunde des Deutschen Roten Kreuzes aus Uelzen angefordert. Einer der Hunde bewies um 06:50 Uhr seinen „guten Riecher“. Das Tier fand die Seniorin außerhalb von Bostel abseits eines Weges im Feldbereich liegend. Vom Wegesrand aus war sie nicht zu sehen und wäre wohl ohne den Einsatz des Hundes nicht gefunden worden. Die Gerettete war glücklicherweise noch ansprechbar und wurde sofort ins Krankenhaus gebracht.

ots



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen