Unverschämter Radfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

WESTERCELLE. Nicht genug damit, dass er während der Fahrt aufs Smartphone starrte und Kopfhörer im Ohr hatte: Der bisher unbekannte Radfahrer flüchtete auch noch von der Unfallstelle, nachdem er gegen einen PKW Skoda gerammt war. Der 48 Jahre alte Skodafahrer wollte aus der Grundstückseinfahrt eines Autohauses in Westercelle auf die Hannoversche Heerstraße abbiegen.

Durch hohes Verkehrsaufkommen musste er warten. Der Radfahrer näherte sich von links mit gesenktem Kopf, übersah den Skoda, rammte und beschädigte ihn. Der Radfahrer stürzte, rappelte sich wieder auf, sagte „Nix passiert“ und radelte von dannen. Der Autofahrer blieb perplex mit zerkratztem Wagen zurück.

Beschreibung des Radfahrers:

– männlich, südländischer Typ
– ca. 25 Jahre und 180 cm groß
– dunkle, leicht gelockte Haare
– lange, olivfarbene Hose
– helle Turnschuhe
– rotes T-Shirt

Hinweise erbittet die Polizei Celle unter der Rufnummer 05141/277-0.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: