Verkehrsunfall mit Trunkenheit und zwei Leichtverletzten

Print Friendly, PDF & Email

WESTERCELLE. Am Sonntag, dem 20.05.2018, gegen 06:20 befuhr der 28-jährige Fahrer eines Audi A 6 die Dasselsbrucher Str. Alkoholbedingt und mit nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in der S-Kurve nach links von der Fahrbahn ab, beschädigte hier ein Andreaskreuz mit Rotlicht und rutschte ins Gleisbett. Während der Bergung des PKWs und der Unfallaufnahme wurde die Bahnstrecke kurzfristig gesperrt.

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca 10.000 Euro. Von den vier weiteren Fahrzeug-Insassen wurden zwei leicht verletzt. In den kommenden Tagen wird der Bahnübergang durch Personal der DB geregelt und gesichert. Dem Verursacher wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: