Einbrüche

CELLE. Gleich zwei Einbrüche in Häuser und einen PKW-Aufbruch musste die Polizei Celle in der Nacht zu Dienstag aufnehmen.

Gegen 23.40 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus am Osterberg. Beim Betreten des Schlafzimmers überraschte der 67 Jahre alte Bewohner den Einbrecher, woraufhin der die Flucht ergreift. Allerdings war es dem Täter vorher noch gelungen, Bargeld in dreistelliger Höhe im Haus einzustecken.

Im zweiten Fall gelangte ein Unbekannter gegen 02:15 auf das Gelände eines Hofes in der Straße „Ratsziegelei“. Hier schlug der Täter zunächst die Scheibe eines PKW Renault ein und entwendete aus dem Wagen eine Geldbörse mit Papieren und geringer Menge Bargeld der 24 Jahre alten Geschädigten. Im Anschluss versuchte der Unbekannte gewaltsam ein Fenster eines Einfamilienhauses auf dem Hof zu öffnen. Der 59 Jahre alte Bewohner des Hauses hatte zum Glück Geräusche gehört und aus dem Fenster geschaut. Der unbekannte Täter flüchtete nach Ansprache unerkannt. Hier entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: