Demnächst im Celler Seniorenkino: „Am Ende ein Fest“

CELLE. „Am Ende ein Fest“, stimmiger könnte ein Filmtitel wohl kaum lauten, wenn im Celler Seniorenkino die letzte Vorstellung vor der Sommerpause läuft. Die deutsch-israelische Produktion aus dem Jahr 2014 wird am Dienstag, 5. Juni, in der Alten Exerzierhalle am Neuen Rathaus vorgeführt. Filmstart ist um 15.30 Uhr, der Einlass beginnt ab 14.30 Uhr.

Das klug erzählte Geschehen rund um eine Gruppe Senioren, die sich im Altersheim zusammenschließt, um einem schwerkrankten Freund das Sterben zu erleichtern. Vermeintlich schwere Kost verpackt in ein luftig-leichtes Comedy-Drama über das Abschiednehmen.

Zum Kinoprogramm gehört neben dem beliebten Angebot an Kaffee und Kuchen auch das Kombi-Ticket der CeBus mit einem Rabatt auf Hin- und Rückfahrt inklusive Kinoeintritt.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: