Anzeige
    |    

„Nachwuchs-Architekten“ mit neuen Ideen für Abrissfläche

Mai 31, 2018

BERGEN. Mit den kleinen, knautschigen, knallbunten und federleichten Stäbchen aus dem etwas ungewöhnlichen Material lässt sich fast alles bauen. Man benötigt lediglich Wasser, das den „Playmais“ aufweicht. Dann kleben die einzelnen Bauteile zusammen und halten auch tatsächlich. Das Tolle daran: Es ist auch noch zu 100 Prozent biologisch abbaubar.

Jan Thomas begutachtet eines der Schülermodelle für einen „Traumspielplatz“
Schüler-Modell aus PlayMais®

Mit den kleinen Maisstöpseln haben Kinder der Klassen 2c und 4b der Hinrich-Wolff-Schule kreativ gebaut und ihre Wünsche nach Spielgeräten für die neue Quartiersmitte in der Danziger Straße in Bergen gebastelt. Die Ideen der Schüler zu ihrem „Traumspielplatz“ fließen in die Planung für die künftige Parkfläche ein, die ein wesentliches Projekt des Stadtumbaus in Bergen wird.

Dazu hatte es schon am Tag der Städtebauförderung Anfang Mai eine Ideen-Werkstatt für Bürgerinnen und Bürger gegeben, die auf Einladung des Ortsbürgermeisters Dr. Virendra Singh und dem Ortsrat sowie der Stadt Bergen sehr gut angenommen und besucht war. Jan Thomas, Leiter des Fachbereichs Bauen und Umwelt, hat die Schüler-Modelle persönlich in der Hinrich-Wolff-Schule begutachtet. „Die Aktion zeigt, wie wunderbar kreativ sich unsere ‚Nachwuchs-Architekten‘ im Gestaltungsprozess einbringen können und wollen. Nur wenn Anregungen eingebracht werden, kann darüber diskutiert werden und eine Parkfläche für alle entstehen.“

PR
Fotos: Katharina Hoopmann




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige


Anzeige