Müllabfuhr in Heese und Altstadt kommt früher

CELLE. Auf Grund von Straßenbaumaßnahmen kommt es in der Celler Heese und in der Altstadt ab dem 2. Juli zu Einschränkungen bei der Müllabfuhr. Durch die Sperrung der Kreuzung Wilhelm-Heinichen-Ring Richtung Wietzenbruch kann die Müllabfuhr die angrenzenden Straßen nur sehr früh befahren.

Der Zweckverband bittet deshalb die Kunden, ihre Tonnen und Säcke bereits um 6.30 Uhr zur Leerung bzw. Abholung bereitzustellen. Betroffen sind die Straßen Am Waldfriedhof, Ententeich, Garnseeweg, Kopernikusstraße und Marienwerderallee. Ein Nachholen der Müllabfuhr ist nicht möglich. Auch für die Anwohner der Bergstraße und des Südwalls in der Celler Innenstadt gelten diese Maßnahmen, da die Straßen zum Teil komplett gesperrt sind. Die genannten Regelungen gelten jeweils für die gesamte Zeit der Baumaßnahme.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: