Große Wäsche auf dem Lande im 18. Jahrhundert – Sonntagsführung auf dem Museumshof in Winsen/Aller

Große Wäsche auf dem Lande im 18. Jahrhundert – Sonntagsführung auf dem Museumshof in Winsen/Aller

1. Juli 2018 Aus Von Celler Presse

WINSEN/Aller. Große Wäsche. Das war bis ins 20. Jahrhundert ein besonderer Kraftaufwand für die Frauen auf den Höfen. Das Museumsteam wird mit den Besucherinnen und Besuchern die Waschmittel selbst herstellen, ganz so wie die Bewohner des 1653 erbauten Olvershofs es taten, und lernen die verschiedenen Textilarten Hanf, Leinen, Nessel, Schnuckenwolle und die der Schafe kennen. Alle Gäste können die selbstgemachte Wäschelauge testen und beim Waschtag mitmachen.

Die kostenlosen Führungen am 8. Juli beginnen um 11.30 Uhr und um 15.00 Uhr Es wird nur der Museumseintritt erhoben.

Winser Museumshof
Brauckmanns Kerkstieg 6
29308 Winsen (Aller)
Tel. 05143 – 8140
geöffnet mittwochs und sonnabends von 15 bis 18 Uhr,
sonntags von 11 bis 18 Uhr, Einlass jeweils bis 17 Uhr

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige