Rudern gegen Krebs: „OnkoKids“ im ersten Training

Rudern gegen Krebs: „OnkoKids“ im ersten Training

1. Juli 2018 Aus Von Celler Presse

CELLE. Sie nennen sich „Adventurecare 1“ und wollen bei der großen Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ am 25.8. auf der Aller mit fast 30 anderen „ActiveOncoKids“ aus dem gesamten Bundesgebiet um die Wette rudern: Finn (12), Anny (13),  Ida (14) und Carolin (15) aus dem Begleitprojekt des Onkologischen Forums Celle für Kinder mit erkrankten Familienangehörigen. Alle zwei Wochen treffen sie sich im „Onkoforum“ zum gemeinsamen Spielen, Austausch und Verarbeiten ihrer traumatischen Erlebnisse mit der „Scheißkrankheit“, unter der enge Angehörige, meist ein Elternteil, leiden.

Manche haben bereits einen Verwandten an den Krebs verloren. „Für diese Kinder, deren Bedürfnisse angesichts der Krankheit zuhause leicht aus dem Blick geraten, ist die Begleitung, die wir ihnen psychoonkologisch bieten, nicht nur eine Hilfe, sondern auch beste Vorbeugung gegen posttraumatische Belastungsstörungen“, berichtet Kristine Michaelis, die diese Arbeit vor mehr als 15 Jahren in Celle begründete.

Bei der zum dritten Mal in Celle  stattfindenden Benefizregatta der Stiftung Leben mit Krebs, die bundesweit an zehn weiteren Standorten stattfindet und in Celle erneut ihren Beteiligungsrekord erlebt, werden 2018 erstmals an Krebs erkrankte Kinder aus Frankfurt, Mainz, Leipzig und Hannover mitrudern. Sie sind Teil der „ActiveOncoKids“, eines bundesweit tätigen Netzwerks für Kinder und Jugendliche während und nach einer Krebserkrankung. Es wurde 2012 gegründet, um den Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrem Wohnort eine sportpädagogische und sporttherapeutische Förderung zu ermöglichen.

„Rudern gegen Krebs“ ist in Celle mit über 160 gemeldeten Mannschaften vollständig ausgebucht. Die Regatta und das vorgelagerte Training werden durchgeführt von den drei Rudervereinen in Celle, Hermann Billung, Ernestinum-Hölty und dem Celler Ruderverein. Die Koordination obliegt dem Onkologischen Forum, in dessen psychoonkologische Angebote ein Großteil der Erlöse fließt. Spenden sind höchst willkommen. Kontakt: Fritz Gleiß, pr@onko-forum-celle.de, Tel. 05141/2196605

PR
Fotos: Kristine Michaelis





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige