„Schatzkammermusik des Barock“ – 28. September um 20:00 Uhr

WIENHAUSEN. Entzückt vom Ticken einer kunstvoll gearbeiteten Spieluhr, überläuft einen der Schauer des Entsetzens beim Blick in den aufgesperrten Rachen eines ausgestopften Hais. Abnormitäten und Kuriositäten, Exotika und wissenschaftliche Instrumente: Die Kunst- und Wunderkammern des Barock waren die Vorläufer unserer heutigen Museen und machten die Welt im Modell begreifbar. Wandeln Sie mit NeoBarock durch eine musikalische Wunderkammer des 17. und 18. Jahrhunderts, lassen sie sich verzaubern von Neuentdeckungen, musikalischen Schätzen und vergoldeten Klassikern.

NeoBarock
Maren Ries, Violine
Kerstin Linder-Dewan, Violine
Ariane Spiegel, Violoncello
Stanislav Gres, Cembalo

  1. September 2018
    Beginn: 20:00 Uhr

Sommerrefektorium Kloster Wienhausen
Karten zu 15,00 € ( Kinder und Jugendliche 5,00 €) erhalten Sie im Vorverkauf in der Kloster-Apotheke Wienhausen, Sternkopf & Hübel und im Antiquariat Cellensia sowie an der Abendkasse ab 19.30 Uhr.

Ein rollstuhlgerechter Zugang besteht.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: