Rückwärts in Graben gefahren

Print Friendly, PDF & Email

EICKLINGEN. Ein 55-jähriger PKW Fahrer bog am Mittwochabend zwischen den Ortschaften Bröckel und Eicklingen falsch ab. Im Ziegeleiweg beabsichtigte er nun mit seinem PKW Skoda zu wenden. Beim Rückwärtsfahren übersah er den hinter ihm verlaufenden Graben und fuhr direkt in diesen hinein.

Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro. Die Pechsträhne war für den Gifhorner damit nicht beendet. So stellten die aufnehmenden Polizeibeamten eine Alkoholfahne bei dem 55-Jährigen fest. Der Atemalkoholtest bestätigte mit einem Ergebnis von 1,32 Promille diesen Eindruck und eine Blutprobenennahme sowie eine Strafanzeige waren die Folge.

ots



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen