Aufschlagzünder gefunden

Print Friendly, PDF & Email

BERGEN. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Niedersachsen wurde am 11. Oktober zu einem besonderen Fund in einem Bergener Neubaugebiet gerufen. Hier hatte ein 53-jähriger Mann aus Bergen in den Nachmittagsstunden durch Zufall einen Aufschlagzünder aus dem 2. Weltkrieg auf einem Acker aufgefunden.

Der Gegenstand, der dem Kriegswaffenkontrollgesetzt unterliegt, stellte eine Gefahrenlage dar. Aus diesem Grund wurde die Fundstelle abgesperrt und der Kampfmittelbeseitigungsdienst rückte an. Dieser entschärfte den Zünder noch vor Ort. Durch die Entschärfung kam es zu keinen Beeinträchtigungen in der Bevölkerung.

ots



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen