Krimilesung und Gespräch: „Das Böse, das Recht und die Tatortfaszination“

Print Friendly, PDF & Email

NIENHAGEN. Am Freitag, dem 26. Oktober 2018 um 19 Uhr lesen Bürgermeister Jörg Makel und Uwe Schmidt-Seffers kurze Kriminalgeschichten und kommen darüber im Sitzungssaal des Rathauses Nienhagen ins Gespräch. Der Kriminalkommissar a.D. Jörg Makel und der Pastor der Laurentiusgemeinde beleuchten die Frage nach dem Bösen, fragen nach dem Recht und suchen eine Antwort, warum Krimis so gerne gesehen werden. Anmeldung per Mail an makel-nienhagen@jdmn.de oder telefonisch unter 05144 – 491-91

PR
Foto: Rena Seffers



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen