Koran, Kopftuch, kontrovers – Warum wir wie über den Islam denken…

CELLE. Am 29. November 2018 findet in Halle 13 der CD Kaserne ein Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde mit dem Islamwissenschaftler Jannik Veenhuis zu dem Thema „Koran, Kopftuch, kontrovers – Warum wir wie über den Islam denken…“ statt.

„Alle reden über den Islam, aber was wissen wir eigentlich wirklich über ihn? Und warum ist es uns eigentlich so wichtig, uns darüber zu unterhalten?“, fragt sich auch Jannik Veenhuis, renommierter Islamwissenschaftler aus Hamburg, im Rahmen seines Vortrages.
Denn nur wenige Themen sind emotional derzeit so aufgeladen wie der aktuelle Islam-Diskurs in Deutschland – ob Kopftuch, Moscheenbau, Umgang mit Muslimen, bis hin zu den Essgewohnheiten in Kindertagesstätten. In einer Kombination aus Basiswissen und einem kritischen Blick auf die Debatte geht der Islamwissenschaftler Jannik Veenhuis der Frage auf den Grund, wie eine gesamtgesellschaftliche Diskussion aussehen kann, welche Fehler es zu vermeiden gilt und wohin wir eigentlich insgesamt wollen.

Jannik Veenhuis arbeitet als Referent, Moderator und Berater zu den Themen Islam, Migration und gesellschaftlichen Diskursen. Er veranstaltet interkulturelle Training und Fortbildungen. 2011 hat den Verein LIQA e.V. gegründet, der sich für Begegnungen und Austausch mit Menschen aus Nordafrika einsetzt. Derzeit konzipiert er in einem interdisziplinären Team zusammen mit der CD-Kaserne Celle eine Wanderausstellung zum Thema antimuslimischer Rassismus und Islamismus.

Die Veranstaltung findet in der Halle 13 (Alter Pferdestall) der CD-Kaserne statt und ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gefördert wird der Vortrag durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen es Bundesprogramm „Demokratie leben!“..

Datum: Do., 29. November 2018
Einlass: 17:30 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt frei
Ort: Halle 13 (Alter Pferdestall) auf dem Gelände der CD-Kaserne

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: