1,26 Euro für nichts

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Abgasaffäre und Umweltmaßnahmen überschatten die Berichterstattung, doch was sind wirkliche Alternativen oder Übergangslösungen? Während sich die Regierung auf die Elektromobilität stützt und Fördermitteln für Maßnahmen zur Lufteinhaltung aufstockt, scheint die große Wende verschlafen worden zu sein. Nunmehr stürzt man sich auf ein Ziel, dass in weiter Ferne scheint. Erste Stimmen wurden nach Übergangslösungen laut, doch diese sind sehr leise, dabei liegen Alternativen doch so nah.

Diesel oder Benzin? Doch welcher Autofahrer fragt nach Gas? Bei diesen Hybriden steht in der Regel immer ein ganz normales Fahrzeug mit Benzin-Tank und –Motor vornan. Diese sind dann mit einem zusätzlichen Gas-Tank versehen und haben in der Regel eine Reichweite von 300-400 Kilometern. Der Fahrer kann selbst entscheiden, wann er mit dem saubereren Gas, oder zur Sicherheit lieber mit dem „normalen“ Kraftstoff fährt.

Diese Fahrzeuge sind seit Jahren auf dem Markt und die Technik ist ausgereift, doch die Zulassungszahlen sind nach den Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes sehr verhalten.

Bei den Gasfahrzeugen wird folgendermaßen unterschieden:

1) Erdgas (CNG – Compressed Natural Gas)
3) Flüssiggas/Autogas (LPG – Liquefied Petroleum Gas).

Erdgas (CNG) besteht überwiegend aus Methan und wird direkt gefördert. Flüssiggas (Propan und Butan) wird hingegen als Nebenprodukt in den Raffinerien gewonnen.

Die Schadstoffemissionen sind bei der Fahrt mit Gas minimal – bis nicht vorhanden, wie die Messungen des DVFG (Deutscher Verband Flüssiggas) zeigen:

Verminderung von CO2 um bis zu 15 %
Verminderung von HC um bis zu 60 %
Verminderung von CO um bis zu 80 %
Verminderung von NOX um bis zu 80%

Partikel hingegen werden bei LPG (Flüssiggas/Autogas) nicht ausgestoßen. Die Werte bei Erdgas sind ähnlich, bzw. sogar noch ein wenig besser.

Beim Dieselskandal werden Rabatte und Zuschüsse von ab 3.000 Euro ins Gespräch gebracht, eine reine Umrüstung eines bisherigen Benziners aus Autogas kostet 1.800 bis 3.500 Euro, so der ADAC. Die Umrüstung von Diesel-Fahrzeugen ist ebenfalls möglich.

Wer jetzt schon auf ein Gas-Fahrzeug setzt und der Umwelt zuliebe den aktuellen Benzinpreisen davon fährt, wir spätestens in Celle zum Stehen kommen. 1,26 Euro ragt an der Preistafel der Shell-Tankstelle in Altenhagen für Erdgas, doch die Säule ist schon seit Wochen defekt. Auf Nachfrage konnte uns von der Tankstelle niemand sagen, wann Erdgas wieder verfügbar ist.
Augenscheinlich ist die Shell-Tankstelle in Altenhagen die einzige Erdgas-Tankstelle, doch im Internet recherchiert der findige Autofahrer noch die ARAL-Tankstelle in der Hannoverschen Heerstraße. Vor Ort muss jedoch gut geschaut werden, denn auf der Preistafel ist lediglich das Flüssiggas/Autogas (LPG) angeschlagen.
Die Erdgas-Kunden, gerade im Nordkreis, sind verärgert, so berichtet unserer Redaktion eine Fahrerin, dass ihr Fahrzeug nun seit Wochen nur noch mit Benzin fährt. Der eigentliche Sparvorteil ist verpufft und der Umwelt zuliebe tanke sie auch nicht gern Benzin – 1,26 Euro also für nichts.

Bei Flüssiggas/Autogas (LPG) sieht die Situation schon besser aus. Fast alle Tankstellen in Celle haben eine solche zusätzliche Säule und das Gas ist im Vergleich mit 62 Cent günstig.

In den Umweltdiskussionen kommen solche Hybriden nicht vor, obwohl fast alle Autohersteller diese Technik anbieten.

Im letzten Jahr haben sich die Verkaufszahlen von Elektrofahrzeugen auf 25.056 schon mehr als verdoppelt, doch die Fahrzeuge sind sehr teuer und das Reichweitenproblem ist auch noch nicht ideal. Ferner bleibt die Frage nach der generellen Infrastruktur, dem Tankstellennetz und der Lebensdauer des Akkus – dem Herzstück des Fahrzeugs.

Bis die Elektromobilität sich wirklich in der Breite durchgesetzt hat, ist eine Überbrückung mit Hybriden sinnvoll und wünschenswert, denn die flächendeckende Nutzung der Elektrofahrzeuge wird noch Jahre dauern.

Redaktion
Celler Presse



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen