Konsens bei Umsetzung des Alpha-E wiederhergestellt

NIEDERSACHSEN. „Endlich sind die Irritationen der letzten Wochen vom Tisch und alle Beteiligten ziehen wieder an einem Strang“, freut sich die heimische Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann. Verkehrsministerien von Bund und Land, die DB und der Projektbeirat Alpha-E haben sich am Freitag in Celle unmissverständlich zu den Bedingungen des Abschlussberichtes das Dialogforums Schiene Nord bekannt.

Die im Bundesverkehrswegeplan festgeschriebenen Bedingungen gelten. Zusätzliche Gleise wird es nicht geben – ebenso wenig eine Rückkehr zu längst verabschiedeten Planungen von Neubautrassen oder gar zur Y-Trasse. „Ich freue mich über die klaren Worte aus den Ministerien und von der DB und hoffe, dass auch im fairen Gespräch mit den Kritikern des Alpha-E ein belastbarer Konsens hergestellt werden kann. Mit dem Streuen von Gerüchten ohne Grundlage muss es endlich vorbei sein“ fordert Lühmann.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: