Ist Ihre Rente sicher… und sind Sie es sich auch???

Landkreis CELLE. In der vergangenen Woche informierten sich die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Celle in ihrer jährlichen Fortbildung zum Thema „Rentenansprüche“. Wolfgang Ebensen, Mitglied des Verdi OV Celle, war für mehrere Stunden ein kompetenter und weitreichend informierter Ansprechpartner.

Der Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Celle und hinten Bildmitte Wolfgang Ebensen

Interessant waren vor allem die Informationen hinsichtlich der Rentenansprüche von Frauen, und es wurden reichlich Fragen und Anliegen gestellt. Vieles war trotz einergewissen Information im Vorwege durch Medien und Recherche ebenfalls nicht bekannt.

Inzwischen ist fast jeder Frau bewusst, dass heutige Neubezieherinnen von Rente den bisherigen Lebensstandard nicht halten können.

Aber wussten Sie schon, dass Krankenkassenbeiträge nicht nur auf die gesetzliche Rente, sondern auch auf Betriebsrenten erhoben werden und man bei vorzeitigem Renteneintritt nicht zwangsweise weniger Abzüge hat, je länger man noch bis zum Zeitpunkt der Regelaltersrente arbeitet. Stirbt der Ehepartner, gibt es eine sogenannte „kleine“ und „große“ Witwenrente. Witwenrente  berechnet sich anders, wenn die Ehe nach 2002 geschlossen wurde, gerade auch im Hinblick auf die Anrechnung weiterer Einkünfte (z.B. Mieten, Minijob etc.). Auch können Rentenabschläge bei Witwen beim Erreichen der eigenen Regelaltersrente vorgenommen werden. Die Witwenrente erlischt mit einer neuen Ehe und es gibt lediglich eine Abfindung.

Fazitaus dieser Fortbildung ist in jedem Falle, dass Frau sich rechtzeitig mit ihren Rentenansprüchen auseinandersetzen und die ggf. schon erhaltenen Informationender Rentenversicherung sorgfältig prüfen sollte.

Beratung hierzu erhalten Sie übrigens in der Regel bei Versicherungsältesten, die regelmäßige Sprechzeiten in den einzelnen Gemeinden des Landkreises Celle durchführen, aber selbstverständlich auch direkt bei der Rentenversicherung.

Seien Sie sich also künftig sicherer im Hinblick auf Ihre Ansprüche und lassen sichrechtzeitig beraten. Es könnte sich finanziell lohnen.

PR
Foto: LK Celle

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: