Bürgermeisterkandidat Carsten Kranz startet seine „Zuhör-Tour“

Print Friendly, PDF & Email

HAMBÜHREN. Der parteilose Bürgermeisterkandidat Carsten Kranz geht auf “ Zuhör-Tour“ durch die Gemeinde Hambühren. Diese beginnt am 29.1.2019 um 15.00 Uhr auf der Oldauer Schleuseninsel. Dort will er den Heimatverein kennen lernen, sich über dessen Arbeit informieren und vor allem zuhören, was die Bürger in den Ortsteilen beschäftigt und was in Zukunft in der Gemeinde Hambühren dringend angeschoben oder verbessert werden sollte.

Carsten Kranz wird im Februar zunächst an verschiedenen Orten in Oldau ansprechbar sein und die Bürger dazu einladen, in lockerer Runde bei einem heißen Punsch, einem Kakao oder einer Tasse Kaffee mit ihm ins Gespräch zu kommen. Bürgernähe heißt für Carsten Kranz, dass er im Falle seiner Wahl zum Bürgermeister regelmäßig Bürgersprechstunden in den Ortsteilen einführen wird, um Anregungen zur Verbesserung der Barrierefreiheit, Lebensqualität, Sauberkeit, sowie Sicherheit und Ordnung in der Gemeinde direkt von den Einwohnern zu bekommen. Er setzt auf persönlichen Kontakt, denn den kann man auch durch einen „Onlineservice“ oder Meldeformulare im Mitteilungsblatt nicht ersetzen. „Die „Zuhör-Tour“ ist somit ein guter Test für zukünftig mögliche Bürgersprechstunden“. Weiter geht es in Oldau am Samstag, den 02.2.2019 ab 10.00 Uhr „Am Bahnhof“ und am selben Tag um 14.00 Uhr am Spielplatz „Am Ortsdresch“. Am 9.2. wird dann zu den gleichen Zeiten erst Station am Oldauer Friedhof und nachmittags am Neubaugebiet „Steinförder Weg“ gemacht.

Weitere Informationen zum parteiunabhängigen Bürgermeisterkandidaten und zum Kennenlernen auf seiner „Zuhör-Tour“ erfährt der interessierte Bürger auf seiner Internetseite:

www.carsten-kranz-hambuehren.de

PR





%d Bloggern gefällt das: