Feueralarm in Bröckel: Gartenmöbel brannten

Print Friendly, PDF & Email

BRÖCKEL. Am Abend des 31. März wurde die Ortsfeuerwehr Bröckel um 22:17 Uhr mit dem Alarmstichwort „B2 – Feuerschein im Garten“ in die Straße „Voßhöhlen“ alarmiert.

Bei Eintreffen am Einsatzort war die Lage zuerst unklar und es war kein Feuerschein erkennbar. Da der Hausbewohner die Haustür nicht öffnete und aufgrund der Bebauung kein Zutritt zum Grundstück möglich war, wurde umgehend eine Erkundung mittels der feuerwehreigenen Drohne eingeleitet. Hierbei konnten kleinere Glutnester ausfindig gemacht werden.

Nach dem Eintreffen der Polizei konnte dann ein Zugang mittels Steckleiter über das Garagendach geschaffen und die genaue Erkundung des Gartens durchgeführt werden. Hier fanden die Kameraden einige verbrannte Gartenmöbel, sowie eine ebenfalls in Mitleidenschaft gezogene Überdachung vor. Anschließend wurden die letzten Glutnester mit einem C-Strahlrohr abgelöscht und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Der Einsatz für die Feuerwehr war nach circa einer Stunde beendet.

Neben der Ortsfeuerwehr Bröckel waren die Polizeiinspektion Celle mit einem Streifenwagen und der Rettungsdienst des DRK Celle mit einem RTW im Einsatz.

Über die Brandursache und die Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Aussagen getroffen werden.

Marcel Neumann
Fotos: Marcel Neumann

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: