Garßen läutet Wonnemonat ein: Maibaumfest mit Familienprogramm

GARßEN. Im Celler Stadtteil Garßen wird der Wonnemonat Mai traditionell mit einem kleinen Fest eingeläutet. Es findet am nächsten Mittwoch (1. Mai) ab 11.00 Uhr auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr am Maibaum statt. Veranstalter ist der Ortsrat Garßen, die Organisation liegt in den bewährten Händen der Frankreichfreunde im SV Garßen.

Einige der restaurierten Vereinswappen hängen bereits wieder am Maibaum.

Nach dem einleitenden Gottesdienst von Pastor Andreas Seelemeyer (Ev.-luth. Markusgemeinde) hält Garßens Ortsbürgermeister Andreas Reimchen seine Mai-Ansprache. Ein kurzweiliges Programm mit Musik, Hüpfburg, Riesen-Dart und leckerer Verpflegung schließt sich an.

Im Rahmen der Veranstaltung will der Ortsrat auch die restaurierten Vereinswappen am Maibaum präsentieren. Weil der „Zahn der Zeit“ mächtig an ihnen genagt hatte, hat der Ortsrat den Winter über restaurieren lassen. Davon, dass Wappen-Maler Klaus Behne wieder einmal ganze Arbeit geleistet hat, können sich alle Interessierten nun beim Garßener Maibaumfest persönlich überzeugen.

PR
Foto: Andreas Reimchen

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: