Tourismustag Niedersachsen im September in Stade

NIEDERSACHSEN. Smart – digital – vernetzt: Digitale Lösungen stehen im Vordergrund der zweitägigen Veranstaltung der IHK Niedersachsen (IHKN). Unter dem Motto „smart – digital – vernetzt“ treffen sich am 19. und 20. September Unternehmer aus der Hotel- und Gaststättenbranche, Vertreter von Tourismusorganisationen und aus Politik und Verwaltung beim 18. Tourismustag Niedersachsen in Stade.

In einer Begleitausstellung haben Unternehmen und Organisationen Gelegenheit, sich und ihre Produkte zu präsentieren: Wer dabei sein will, kann sich melden bei Kerstin Kontny von der IHK für Ostfriesland und Papenburg, Tel. 04921 8901-48, kerstin.kontny@emden.ihk.de, oder unter www.tourismustag-niedersachsen.de.

Organisiert wird die Fachtagung unter dem Dach der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen (IHKN), in diesem Jahr federführend von der IHK für Ostfriesland und Papenburg. Neben fachlichem Input zu Tourismus-Themen erwartet die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. Am ersten Veranstaltungstag steht der Dialog von Wirtschaft und Politik im Vordergrund. Zugesagt hat unter anderem der niedersächsische Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann.

„Die Digitalisierung benötigt entsprechende Infrastruktur und Rahmenbedingungen. Denn der Gast erwartet, auch vor Ort Onlineangebote nutzen zu können. Gleichzeitig müssen die Unternehmer entsprechende Expertise im Haus haben. Im Hotel- und Gaststättenbereich gibt es viele kleine und inhabergeführte Unternehmen, hier besteht Förderbedarf. Darüber und über weitere Themen wollen wir mit Minister Althusmann und den Landtagsfraktionen diskutieren“, sagt Arno Ulrichs, IHKN-Federführer des Bereichs Tourismus von der IHK Ostfriesland und Papenburg.

Am zweiten Tag auf dem Programm stehen Vorträge und Foren zu den Themen Künstliche Intelligenz, Arbeiten in der Zukunft, Virtual und Augmented Reality und neue Lösungen für Management und den Gast vor Ort.

Kooperationspartner des Tourismustags Niedersachsen sind der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Niedersachsen, die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH, der Heilbäderverband Niedersachsen, der Sparkassenverband Niedersachsen und der Tourismusverband Niedersachsen. Ideell unterstützt wird die Veranstaltung von den kommunalen Spitzenverbänden.

Der Tagungsbeitrag beträgt 199 Euro pro Person. IHK-Mitglieder erhalten 15 Prozent Ermäßigung, zusätzlich gilt für alle Teilnehmer bis zum 30. Juni ein Frühbucherrabatt in Höhe von 15 Prozent. Anmeldeschluss ist der 2. September. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.tourismustag-niedersachsen.de.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: