Musik wie ein Film Noir! VORDEMFALL an Bord der ms loretta

CELLE. Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall, so sagt es jedenfalls ein altes Sprichwort. Nicht so auf der ms loretta. Hier kommt Hoffnung VORDEMFALL, denn mit dem gleichnamigen Duo hoffen wir auf einen großartigen Konzertabend. Dass die Gäste beim Hypnotic-Rock der Berliner gar in Trance verfallen, steht hingegen ganz sicher nicht zu befürchten.

VORDEMFALL vereinen stimmungsvolle Theatralik und „Schnauze“. Musikalisch genau zwischen Noise- und Hypnotic-Rock angesiedelt, dominieren düstere inhaltsvolle Texte, mal minimalistische und mal tribalistische rhythmische Strukturen. Und es gibt wahrlich viel zu entdecken: von Elementen experimentellen Prog- oder Math-Rocks bis hin zu schweren dunklen Noise-Akzenten. Während die Riffs frontal angreifen, schwankt das eindringliche Schlagzeug zwischen Tribal Beats und lässigen Grooves. Der intensive Dialog zwischen den Instrumenten und die bipolare Stimme setzen Emotionen frei, die den Raum mit geradezu hypnotischer Atmosphäre füllen. Musik wie ein Film Noir – voller Abgründe, voller Lust.

An Bord präsentieren sie zudem mit « Gravity Problems » ihr jüngst am 24. Mai veröffentlichtes Album.

Termin: Freitag, 07. Mai | Einlass 19:30 Uhr | Beginn 20:30 Uhr
Ort: ms loretta im Celler Hafen (Hafenstraße 1-9, 2 9 2 2 1 Celle)
Eintritt: 10 Euro

PR
Foto: VORDEMFALL / Lera.Berlin

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: