Chemie im Maleratelier – Öl, Acryl und Tempera

UNTERLÜß. „Öl auf Leinwand“ ist wohl die häufigste technische Angabe zu Gemälden und jedem wohl bekannt – doch was heißt das genau? Woraus bestehen Ölfarben, wie unterscheiden sie sich von Acrylfarben? Was heißt eigentlich „Mixed-Media“ und wozu braucht ein Maler Harz?

Mit Unterstützung durch den Künstler Reinhold Tautorat und den Restaurator Stephan Sowa, die ihr Fachwissen und Exponate in diese Ausstellung einbrachten, erarbeitete die Kuratorin Dietrun Otten eine etwas andere Ausstellung zum Thema Farbe.

Anhand vieler Gemälde von Albert König sowie Leihgaben von Ruth Schimmelpfeng-Schütte und Christiane Theilmann führt diese neue Ausstellung des Albert-König-Museums in Unterlüß die Besucher in die Geheimnisse um die Verwendung und Herstellung moderner Farben ein.

Die Ausstellung wird am 29.09.2019 um 11.30 Uhr eröffnet und ist bis zum 15.12.2019 zu sehen.

Stiftung Albert-König-Museum Unterlüß,
Albert-König-Straße 10, 29345 Südheide
Tel.: 05052-6545 / 05827-369

Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr
ab November: samstags & sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr
Außerdem nach Vereinbarung.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: