WOMO-Platz der Superlative – 10.000. Buchung wurde heute gefeiert

CELLE. Der Celler Wohnmobil-Platz (WOMO-Platz) am Badeland scheint sich zum neuen „Hot Spot“ der Tourismusszene zu entwickeln. Erst im November 2018 eröffnet, verzeichnet das Areal die 10.000. Buchung. Damit gibt der Erfolg den Initiatoren – Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge und Stadtwerke und Parkbetriebe Geschäftsführer Thomas Edathy – Recht. Diese hatten seinerzeit beschlossen, dem stetig boomenden Wohnmobil-Tourismus eine neue, attraktive Heimat zu geben. „Rund 4.000 Wohnmobile und damit über 8.000 Gäste fanden in der Vergangenheit jährlich den Weg nach Celle“, erinnert Edathy. Mit der 10.000. Buchung hat man diese Marke nun bereits überschritten. Damit haben über 20.000 Gäste die Stadt besucht.

„Das muss gefeiert werden!“, fand der Geschäftsführer und begrüßte heute Barbara und Dietmar Buse auf ihrem Stellplatz, die im Buchungssytem als 10.000. Bucher ermittelt wurden. Thomas Edathy überreichte den Ehrengästen eine Tageskarte für 2 Personen im Celler Badeland, Stadtwerke-Maskottchen Fiete Frosch und eine Flasche Sekt. Das Ehepaar Buse freute sich über die Überraschung und präsentierte bei der Gelegenheit ihr Mitreisenden Samy und Lilly. Sie werden jetzt noch fünf Tag die Stadt und das Umfeld erkunden, und zwar zünftig auf dem Motorrad.

Aber auch die anderen Gäste des Platzes gingen dabei nicht leer aus. Sie bekamen auch ein Glas, um mit allen anzustoßen.

PR/Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: