Diavortrag „Dresdens Schatzkammern“

CELLE. Am Dienstag, den 05. November 2019, um 16.00 Uhr, nimmt Hans-Joachim Krenzke im Sophien-Stift, Blumläger Kirchweg 1 in Celle, in seinem Dia-Rundgang durch das „Florenz des Nordens“ auserwählte Schätze in Augenschein. Von „sieben Wunderwerken Dresdens“ berichtete man bereits im Jahr 1731.

Der weit gereiste Abenteurer und spätere Oberzeremonienmeister des preußischen Königs Friedrich des Großen – Baron v. Pöllnitz – befand sogar, dass die Elbmetropole zu den schönsten Städten der Welt gehöre. Dass dem noch heute so ist, davon kann sich ein jeder beim Besuch von Residenzschloss, Zwinger, Gemäldegalerie Alte Meister, Albertinum, Semperoper, Hof- und Frauenkirche sowie Sommerresidenz im Park von Pillnitz überzeugen. Den Farben eines Regenbogens gleich ziehen zudem Goldener Reiter, Grünes Gewölbe, Weißes Gold und Blaues Wunder den Blick auf sich.

Gäste sind herzlich willkommen.
Eintritt: 2,- €
Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 05141-71 0.

PR
Foto: Hans-Joachim Krenzke

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: