Neue Stereo-Serie von Ilse Paul: Fußballfans 2006 und Gedenken an Robert Enke († 2009)

CELLE. Am 10. November 2009 verstarb der Nationalspieler und Torwart von Hannover 96 Robert Enke durch Suizid. Er litt an Depressionen. Tausende Anhänger und Fans füllten das Niedersachsenstadion anlässlich der Trauerfeier am 15. November 2009. Die Vereinsfahnen flatterten tagelang auf Halbmast, der Platz vor dem Stadion war mit Kerzen, Blumen und Geschenken übersät.

Rund um das Stadion gab es aber auch freudige Ereignisse. Zur FIFA-Weltmeisterschaft 2006 feierten Menschen aus vielen Nationen fröhlich ihre Mannschaften. Die Welt zu Gast bei Freunden – so lautete das offizielle Motto und so wurde es in der Altstadt und beim Public-Viewing am Waterlooplatz auch umgesetzt. Ein beliebtes Fotomotiv bei den Fans war das Luther-Standbild an der hannoverschen Marktkirche, welches zur WM auf dem erhobenen Zeigefinger einen Fußball balancierte. Die dreidimensionale Erinnerungs-Reise ist bis zum 7. Dezember 2019 kostenlos während der Öffnungszeiten des Kanzleicafés in der Kanzleistraße 6 zu sehen:

dienstags bis samstags von 9
bis 17 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.

PR
Fotos: Ilse Paul

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: